Meine Haare kämmt der Wind

Die Jugend! Ein beliebtes, ein unterhaltsames und fast unerschöpfliches Thema.

Da erinnere ich mich zum Beispiel an einige Sprüche und Weisheiten, die zu jener Zeit gern auf Hefte, Ordner und Mäppchen gekritzelt wurden, wie z.B. der heutige Titel „Meine Haare kämmt der Wind“.

Rebellion, Feminismus, Protest & Gotteslästerung trafen dabei auf Resignation & Depression, aber auch romantische Visionen & verträumte Utopien kamen nicht zu kurz!

Hier die (meiner Meinung nach) besten, blödesten, abartigsten und witzigsten Sprüche von damals!
Das Lebensgefühl der „wilden“ Jahre, unzensiert, ungeordnet, unvergesslich!

(Ich spare mir hier, die Urheber zu nennen, die teilweise sowieso nicht zu ermitteln sind.)

***

Bulle, Richter, Staatsanwalt, alle in die Strafanstalt!

Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte!

Gestern standen wir vor dem Abgrund, heute sind wir schon einen Schritt weiter.

Ich wollte glücklich sein und bekam eine neue Einrichtung. Ich wollte Liebe und bekam ein Spielzeug. Ich wollte Freunde und bekam LSD. Ich wollte leben und starb.

Zahme Vögel singen von Freiheit, wilde Vögel fliegen!
Bekannt auch das Plakat dazu:

https://i0.wp.com/www.contraste.org/images/voegel.jpg?resize=220%2C295

Nerv! Aufreg! Laber!
(Nila, du hast dazu auch immer so schön gekritzelt!!! Vielleicht ist das mal ein eigenes Thema wert!)

Die Pflicht ruft, lass sie schreien!

Alle Macht den Drogen!

Nicht verzagen jetzt versagen! (Hatten wir uns das selbst ausgedacht…???)

AusländerInnen lasst uns nicht allein!

Weiblich ist unbeschreiblich!

Frauen erhebt euch, und die Welt erlebt euch!

Überall Revolution, Frauenkampf sprengt jede Nation!

Seid furchtbar und wehret euch!

Maria, hättest du abgetrieben, der Papst wär’ uns erspart geblieben.

Ich ging in die Wälder, denn ich wollte wohlüberlegt leben, intensiv leben wollte ich, das Mark des Lebens in mich aufsaugen, um alles auszurotten, was nicht Leben war, damit ich nicht in der Todesstunde innewürde, dass ich gar nicht gelebt hatte.

For the world you are someone, but for someone you are the world!

Happiness is an illusion caused by the temporary absence of reality.

One of the greatest tragedies of life is the murder of beautiful theory by a gang of brutal facts.

Falsche Hoffnungen sind besser als gar keine!

***

Ich freue mich sehr über weitere derartige Sprüche, z.B. als Kommentar!

Veröffentlicht in: Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.