News

29.10. – 18.11.2021
AUSSTELLUNG * EXHIBITION

Débris – Trümmer & rauschen @ CON-TEMPORARY Art Observatorium
10-18h, Corso Buenos Aires 42 11, Lavagna, Italy

 

The exhibition cycle Art of Freedom does not have a main theme, so the artists have been chosen considering their personality and the contents.

The exhibition curated by Abramo Tepes Montini features paintings, watercolours, graphics, photographs and videos by Mladen Bundalo, Vanessa Chyi, Adan De La Garza, DUNE, Paulo Fajardo, Yolanda García, Shouichi Iwamoto, Jennifer S. Lange, Antje Lindner, Manuela Mordhorst, Yu Chin Tseng and Claire Walka.

.

***********************************************************************

08.-10.10.2021
VIDEO & SCHNITT*EDITING

BUILDING/S MEMORIES: Ausstellung * Exhibition
Millerntorwache, Millerntorplatz 20, 20359 Hamburg

  • Ich habe die beiden Künstlerinnen Gaëtane Douin und Marie-Alice Schultz bei Ihren Performances filmisch unterstützt.
  • I assisted the two artists Gaëtane Douin and Marie-Alice Schultz in filming their performances and editing.

Was gilt in Hamburg als schützenswert? Wie konstituiert sich das Gedächtnis einer Stadt?
Lässt sich ein Ort durch Bewegung nachzeichnen?

In Videointerviews wurden HamburgerInnen zu ihrem Verhältnis zur Stadt und sechs ausgesuchten Bauwerken befragt, die vom Abriss bedroht sind oder bereits abgerissen wurden.
Eine zweite Projektion zeigt die künstlerische Interpretation des Themas.

What is considered worthy of protection in Hamburg? How is the memory of a city constituted? Can a place be traced through movement?

In video interviews, Hamburg residents were asked about their relationship to the city and six selected buildings that are threatened with demolition or have already been demolished.
A second projection shows the artistic interpretation of the theme.

https://www.facebook.com/events/249614737093069

.

***********************************************************************

30.09.-04.10.2021
FILM: PREMIERE

Spookids @ Chuncheon Film Festival
LOTTE CINEMA, Chuncheon City, South Korea

Seltsame Dinge passieren im kleinen Raum unter der Treppe, ich hab‘ ja solche Angst!
Strange things happen in the small cubbyhole under the stairs, I’m so scaaaared!

Meine Nichten haben ihren ersten Film gedreht und ich habe sie unterstützt. Nun feiert er in Korea Premiere.
My nieces made their first film and I supported them. Now it is premiering in Korea.

http://ciff.kr

.

*******************************************************************

26.09.2021
VERÖFFENTLICHUNG  &  PREIS * PUBLICATION & AWARD

Der Akademiepreis: Wächst das Rettende auch?
Lesung & Preisverleihung * Reading & Award Ceremony:
16h Konzertsaal der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart
4 pm Concert Hall of the University of Music and Performing Arts, Stuttgart Germany

– Mit meiner Kurzgeschichte Katzenherz habe ich einen Annerkenungpreis gewonnen.
– I won a recognition award with my short story Katzenherz (Cat’s Heart).


Die Akademie für gesprochenes Wort
/ Uta Kutter – Stiftung und das PEN-Zentrum Deutschland greifen mit der Preisfrage Wächst das Rettende auch? ein Diskursformat auf, das zu Hölderlins Lebenszeit sehr verbreitet war und den Austausch zwischen Wissenschaft bzw. Literatur und Gesellschaft fördern sollte. Die Preisfrage verweist an Hölderlins Hymne Patmos: Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch.With the prize question Wächst das Rettende auch? (Is salvation also growing?) the Academy for Spoken Word / Uta Kutter – Foundation & the PEN Centre Germany take up a discourse format that was very common during Hölderlin’s lifetime and was intended to promote the exchange between science or literature and society. The prize question refers to Hölderlin’s hymn Patmos: But where there is danger, salvation also grows.
.

.

***********************************************************************

12.09.2019 FILM SCHNITT*EDITING

arte TWIST
Nachhaltigkeit mit Spaß – Sustainability with fun
arte 17:10 -17:40 h

TWIST schaut auf Kopenhagen, denn die dänische Hauptstadt hat das ehrgeizige Ziel, bis 2025 die erste klimaneutrale Stadt der Welt zu werden. Grüner, digitaler, emissionsärmer soll sie umgestaltet werden.
TWIST looks at Copenhagen, because the Danish capital has the ambitious goal of becoming the world’s first climate-neutral city by 2025. It is to be transformed into a greener, more digital, lower-emission city.

www.arte.tv/de/videos/100273-006-A/twist/

.

***********************************************************************

12.09.2019 FILM SCHNITT*EDITING

Auf der Reise zu Klöstern in Norddeutschland hat Annette Behnken ganz unerwartete Dinge erfahren.
On her journey to monasteries in northern Germany, Annette Behnken experienced quite unexpected things.

www.ndr.de/fernsehen/sendungen/klosterkueche/Klosterkueche-Kochen-mit-Leib-und-Seele,sendung1183002.html

.

***********************************************************************

09.-12.09.2021

FILM SCREENING

Closet @ NORDEN Festival
Kiel, Germany
02.09. – 20:15h, 11.09. – 13:15 h & 17:45h, 12.09. 13:15 h

Über den Film* About the film:
– In einem Kämmerchen treibt ein Stillleben aus seltsamen Dingen Unfug.
– In a closet a still-life of weird things is fooling around.

Info: www.norden-festival.com/

.

***********************************************************************

03.-11.09.2021

FILM SCREENING

Closet @ MINIKINO FILM WEEK 7 – Bali International Short Film Festival
Denpasar, Bali, Indonesia

.

***********************************************************************

02.-06.09.2021
FILM SCREENING

  

Débris – Trümmer @ Ferfilm Festival
Ferizaj, Kosovo

Über den Film* About the film:

– Wände bersten, brechen, zerbröseln in den Mahlzähnen stählerner Tiere.
Staub, Licht, Dunst, Tropfen, Zerfall.
– Walls burst, break, crumble in the grinding teeth of steel animals.
Dust, light, haze, drops, decay.

Info: https://ferfilm.eu/

.

***********************************************************************

02.-05.09.2021
FILM SELECTION

  

Débris – Trümmer @ MEDITERRANEO FESTIVAL CORTO
Diamante (CS), Italy

.

***********************************************************************

15.08.2021
FILM SCREENING: PREMIERE

  

Débris – Trümmer @ Filmfest Weiterstadt
13 h, Bürgerzentrum, Weiterstadt, Germany

.

***********************************************************************

10.08.2021

FILM SCREENING

Closet @ Picknic Film Festival
19h, Biblioteca Central de Cantabria,  Santander, Spanien * Spain

Über den Film* About the film:
– In einem Kämmerchen treibt ein Stillleben aus seltsamen Dingen Unfug.
– In a closet a still-life of weird things is fooling around.

Info: www.picknicfestival.com/?sec=programa&lang=eng

.

***********************************************************************

22.06.2021
LESUNG * READING

Literatur um Vier: Kurzprosa von * short prose by Claire Walka
16 h Speicherstadt, Ecke Sandtorkai

Gespielt wird live im Speicher M28 auf dem Sandtorkai. Als Zuhörer kann man sich am besten auf den angrenzenden Brücken – der Sandbrücke und der Fußgängerbrücke Kibbelsteg – niederlassen. Das Team um Freifrau von Schulz sammelt dabei Spenden, denn leer sollen die Protagonist*innen nicht ausgehen!

The reading will be performed live in Speicher M28 on Sandtorkai. As a listener, it is best to sit down on the adjacent bridges – the Sandbrücke and the Kibbelsteg footbridge. The team around Freifrau von Schulz is collecting donations, because the artists should not go empty-handed!

Planen heißt steuern. Leitbilder und Modelle sind wie selbst erfüllende Prophezeiungen. Stadtentwicklung kann die Grundlage einer gelungenen Selbstverwirklichung sein. Was ist Erfolg schon anderes, als das Ergebnis eines geschickt am Reißbrett entworfenen Lebens?“

Planning means controlling. Mission statements and models are like self-fulfilling prophecies. Urban development can be the basis of accomplished self-realisation. What is success but the result of a life skilfully designed on the drawing board?“

Info: freifrauvonschulz.wixsite.com/fleetradio

.

***********************************************************************

14.-18.06.2021
FILM SCREENING

Closet @ Festival Internacional de Cortometraje UVAQ
Online and live in the city of Morelia, Michoacán, Mexico

Über den Film* About the film:
– In einem Kämmerchen treibt ein Stillleben aus seltsamen Dingen Unfug.
– In a closet a still-life of weird things is fooling around.

Info: www.facebook.com/FICUVAQ/

.

***********************************************************************

Mai & Juli * May & July 2021
FILM SCREENING

Rauschen @ Muestra de Videoarte Faenza
Bogotá, Columbia (Mai), Santiago de Cuba (Juli)


Über den Film * About the film:

– Wasser, Wind, Wolken, Fassaden und Gestrüpp vermischen sich zu einer ganz eigenen Symphonie…
– Water, wind, clouds, facades and thickets get mixed to their own symphony.

Info: vafaenza.com/

***********************************************************************


April 2021
DREHBUCH * SCREENPLAY

Nürnberger Autorenstipendium Drehbuch 2021/2022
Nuremberg Screenwriting Fellowship 2021/2022

Ich wurde mit meiner Spielfilmidee Stille Schatten für das Stipendium der Stadt Nürnberg in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk ausgewählt, zusammen mit Leonie Below, Timon Jansen, Stephanie Quitterer und Niklas Trinhaus.

Ein Jahr lang werden wir nun bei der Entwicklung unserer Drehbücher von unseren Mentor*innen Hilde Bechert, Yvonne Görlach, Egbert van Wyngaarden, Monika Peetz  und Christoph von Zastrow unterstützt, außerdem in Seminaren u.a. von Dr. Claudia Gladziejewski.

I was selected with my feature film idea Stille Schatten (Silent Shadows) for the scholarship of the City of Nuremberg in cooperation with Bayerischer Rundfunk (Bavarian Broadcasting), together with Leonie Below, Timon Jansen, Stephanie Quitterer and Niklas Trinhaus.

For one year, we are supported in the development of our scripts by our mentors Hilde Bechert, Yvonne Görlach, Egbert van Wyngaarden, Monika Peetz and Christoph von Zastrow, as well as by Dr Claudia Gladziejewski and other lecturers in workshops.

.

***********************************************************************


02.04.2021
LESUNG * READING



Die Auferstehung der Nacht – The Resurrection of the Night

Live aus dem Kir in Hamburg * Live from the Kir in Hamburg
Ab 20 Uhr * From 8 pm

Streaming Link: https://twitch.tv/studiokir

Mit* With Bettina Rolfes, Sascha Preiß & Claire Walka
Ab 22 Uhr Musik mit DJ Eisbert – Where is my mind?

.

***********************************************************************


1
4.-31.01.2021
AUSSTELLUNG * EXHIBITION


P
räsentation von 100-Wörter-Postkarten
100 Words Postcards Presentation
Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17
.

Mein kurzer Text wurde wie 99 weitere Texte auf Postkarten gedruckt und sollte im Literaturhaus Freiburg im Rahmen einer Schau zum Neujahrsempfang vom 14.–17. Januar 2021 ausgestellt werden. Wegen der Pandemie waren die Postkarten stattdessen im Schaufenster der Buchhandlung jos fritz zu sehen.

My short text was printed on postcards like 99 other texts, originally to be exhibited in the context of the the New Year’s reception at Literaturhaus Freiburg from 14-17 January 2021. Because of the pandemic, the postcards were presented in the window of the bookshop jos fritz instead.

.

************************************************************************


14.-19.12.2020

FILM SCREENING


Thicket @ Festival Filmaê

Online

Über den Film * About the film:
– Ranken, Gestrüpp, Spalten und Schluchten atmen in einem lautlosen Rhythmus.
– Scrub, tendrils, fissures and gorges breathe in a soundless rhythm.

 

Info: www.filmae.com.br

.

************************************************************************


10.12.2020
LESUNG * READING – ABGESAGT! * CANCELLED!

Sprelacart Plexi Express – Jahreslesung des Forums Hamburger Autorinnen und Autoren
Annual Reading of the Forum of Hamburg Authors

Kunstklinik Eppendorf, Martinistraße 44, Grüner Raum, 19:30 Uhr

Eintritt * Entrance € 5,- / Corona-Soli € 10,-
Nur mit Anmeldung
unter kontakt@forum-hamburger-autoren.de
Only with registration
at kontakt@forum-hamburger-autoren.de

.
Vier Autor*innen sitzen hinterm Schalter und lesen nach Aufruf hinter Glas. Je 5 Minuten. Dann Fenster auf. Neue Nummern, neue Autoren. Wer als nächstes liest, entscheidet das Los.

Four authors sit behind the counter and read. Then the windows are opened. New numbers, new authors. Who reads next is decided by lot.

Mit *With: Sigrid Behrens, Silke Stamm, Lucia von Heusinger, Grisella Kreiterling, Henning Christiansen, Claire Walka, Tanja Schwarz, Marie-Alice Schultz

Info: kunstklinik.hamburg

.
***********************************************************************


05.12.2020

FILM SCREENING & ONLINE

Closet @ Filmfest Schleswig-Holstein
Online und in der Pumpe Kiel (unter Vorbehalt)
Online and maybe at the Pumpe Kiel

Über den Film* About the film:
– In einem Kämmerchen treibt ein Stillleben aus seltsamen Dingen Unfug.
– In a closet a still-life of weird things is fooling around.

 

Info: www.filmfest-sh.de/programm-2020/

.

************************************************************************


03.11.2020

FILM

DREHSTART von Die Welt durch pinke Federn
START OF FILMING of The world through pink feathers


Pinkie und ich waren zusammen unterwegs, damit er*sie endlich die Welt kennen lernt.
Der experimentelle Kurzfilm wird gefördert von Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein

Pinkie and me were on the road together so that they could finally get to know the world.
The experimental short film is supported by Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein

.

************************************************************************

24.10.2020
LESUN
G * READING

25 Jahre writers‘ room* 25 years writers‘ room
Wanderlesung mit Der Flaneur * Rambling &  Reading with Der Flaneur
14:00 Uhr, HH-Harburg, Lämmertwiete

Eintritt * Entry: Spende * Donation
Anmeldung erforderlich * Registration required: 25jahre.writersroom@gmail.com

Mit * With Anke Küpper, Susanne Bienwald, Dietlind Frieling, Claire Walka

Moderation: Ansgar Hilbig

Der Südwesten von Hamburg ist, neutral ausgedrückt, merkwürdig. Hier sieht man 300 Jahre alte Bauernhäuser neben hochmodernen Containerterminals, Urwälder, die an den Resten alter Dorfstraßen vor sich hinwuchern, sowie die Reste von Urwäldern, die, am Sandauhafen gelagert, darauf warten, durch den Schornstein des Kohlekraftwerks Moorburg gen Himmel geblasen zu werden. Die Landschaft, durch die uns die Wanderlesung führt, erzählt eigene Geschichten, vom Erscheinen und Verschwinden der Dinge, vielleicht mehr als wir verstehen können.

.

The southwest of Hamburg is strange. Here you see 300-year-old farmhouses next to ultra-modern container terminals, primeval forests sprawling along the remnants of old village roads, as well as remnants of primeval forests, stored at Sandauhafen and waiting to be blown skywards through the chimney of the Moorburg coal-fired power station. The landscape we will cross tells its own stories about the appearance and disappearance of things, perhaps even more than we can understand.

Info: www.facebook.com/events/401543227508147

.
************************************************************************

18.09.2020
VERÖFFENTLICHUNG * PUBLICATION

Meine Kurzgeschichte Mittelinsel wurde auf Upgration veröffentlicht:
My short story Mittelinsel (Traffic Island) was published on Upgration:

 

„Durch eine Verkehrslücke schlittern wir zurück aufs Festland, Lulu bestellt am Kiosk Kaffee, „schwarz“ betont sie. Und obwohl ich weiß, dass der Kaffee hier immer abgestanden ist, sage ich nichts. Und dann schmeckt er tatsächlich ganz anders als sonst, so seltsam würzig, nach Adrenalin und Abgasen, als wäre nichts unmöglich, nicht einmal hier.“

„Through a gap in the traffic we slip back to the mainland, Lulu orders coffee at the kiosk, „black“ she emphasises. And although I know that the coffee here is always stale, I say nothing. And then it actually tastes quite different than usual, so strangely spicy, like adrenaline and exhaust fumes, and as if nothing were impossible, not even here.“

Der Text in voller Länge * The text in full length (only in German):
https://beta.upgration.de/details/mittelinsel.html

.

************************************************************************

13.09.2020
LESUN
G * READING

Debütantenbörse 12 * Debutants‘ Reading 12
17.00 h, Literaturzentrum im  Literaturhaus, Schwanenwik 38,
Eintritt / Entry € 6,-

Vielversprechende Talente lesen aus ihren eingereichten Texten.
Promising talents read from their submitted texts.

Mit * With Renatus Deckert, Katharina Bintz, Katharina Joanowitsch, Lydia Eschermann, Stefanie Porath-Walsh, Claire Walka, Oliver Berse, Lino Goldbeck, Cleo Nox & Mathilda Jörgens

.
************************************************************************


20.08.2020

FILM SCREENING


Closet @ Filmfest Weiterstadt on Tour* Hamburg-PREMIERE

19:45 h, Metropolis Kino

.
Seit 1977 findet im hessischen Weiterstadt auf einem Grillplatz im Wald ein internationales Kurzfilmfestival statt, auch dieses Jahr, allerdings kleiner als sonst. Ein Auswahlprogramm des Festivals wird darum auch in ausgewählten Städten gezeigt, von denen sich alljährlich Stammgäste auf den Weg nach Weiterstadt machten. Das Programm präsentiert den Kurzfilm in seiner ganzen Vielfalt; von Animation bis Experiment, von Komödie bis Nachdenklich.
Im Metropolis präsentieren wir auch den neuen Film Closet der Hamburger Regisseurin Claire Walka.

Since 1977, an international short film festival has been held in Weiterstadt, Hesse, on a barbecue site in the woods, this year too, but on a smaller scale than usual. A selection programme of the festival is therefore also shown in selected cities, from which regular guests make their way to Weiterstadt every year. The programme presents short film in all its diversity; from animation to experiment, from comedy to thoughtful. At the Metropolis we also present the new film Closet by Hamburg director Claire Walka.


Über den Film * About the film

– In a closet a still-life of weird things is fooling around.
– In einem Kämmerchen treibt ein Stillleben aus seltsamen Dingen Unfug.

Info: www.metropoliskino.de

.

************************************************************************


19.08.2020

FILM SCREENING

Promenade d’après-midi @ OPEN-AIR FUX-HOF
Kurzfilme aus dem digitalen Programm Notaufnahme der fux Lichtspiele
Short films from the  digital programme Emergency Room of fux Lichtspiele
21 Uhr, Fux Kaserne Hamburg, Innenhof * inner courtyard

Wir zeigen filmische Perlen, die in den fux Lichtspielen nur in der digitalen Notaufnahme zu sehen waren. Diese Schmuckstücke wurden unter anderem gefertigt von Filmemacher*Innen aus Hamburg: Claire Walka, Henning Christiansen und Petra Brix.

We show cinematic gems that were only shown in the fux Lichtspiele in the digital Emergency Room. These gems were made by filmmakers from Hamburg like Claire Walka, Henning Christiansen and Petra Brix.

Über den Film * About the film
– Ein Regenschirm, eine junge Frau und ihre Schuhe werden an einem windigen Nachmittag
durcheinander gewirbelt.
– An umbrella, a young woman and her shoes are whirled around on a windy afternoon.

Info: www.fux-lichtspiele.de/programm-fux-lichtspiele.html
facebook: www.facebook.com/events/296714268230787/

.

************************************************************************


12.08.2020

FILM SCREENING


Closet @ Open Air Filmfest Weiterstadt * PREMIERE
21:30 Bolzplatz Festivalgelände *football pitch festival area

Seit 1977 findet im hessischen Weiterstadt auf einem Grillplatz im Wald ein internationales Kurzfilmfestival statt, für das sich inzwischen alljährlich über 4000 Filme aus aller Welt bewerben. Als eines der ersten Filmfestivals seit März findet es im August nicht als online-Festival, sondern real statt.  Allerdings mit Auflage, reduzierter Publikumszahl reduziert und ohne internationale Gäste.

.
Since 1977, an international short film festival has been held in Weiterstadt, Hesse, on a barbecue site in the woods, for which more than 4000 films from all over the world now apply every year. As one of the first film festivals since March, it takes place in August not as an online festival, but in real life. However, it will be held with a reduced audience and without international guests.

Über den Film * About the film
– In a closet a still-life of weird things is fooling around.
– In einem Kämmerchen treibt ein Stillleben aus seltsamen Dingen Unfug.

Info: www.filmfest-weiterstadt.de/programm

.

************************************************************************

23.06.2020
LESUN
G * READING

25 Jahre writers‘ room #01 * 25 years writers‘ room #01
Terrassenlesung * Terrace reading @ Daniela Bar
19:30 Daniela Bar, Schulterblatt Hamburg

Texte zum Nachtleben * Texts about nightlife
Mit * With Henning Geisler, Hartmut Pospiech, Bettina Rolfes, Claire Walka

Info: www.facebook.com/events/3268551933204727/
.

************************************************************************


08.04.2020
FILM ONLINE

Online Filmscreening Notaufnahme @ fux Lichtspiele Hamburg
Online Filmscreening  Emergency Room@ fux Lichtspiele Hamburg

Ich habe für die Fux Lichtspiele eine Rolle für das wöchentliche online-Programm „Notaufnahme“ zusammen gestellt! Einige sind an der Hochschule für Gestaltung Offenbach entstanden. Danke an alle Förderer, Mitwirkenden und Helfer!

I made a reel for the weekly online programme „Emergency Room“ at Fux Lichtspiele!
Some of the films  were created at the Hochschule für Gestaltung Offenbach. Thanks to all sponsors, contributors and helpers!

.

Dear Miss Mistress * Thicket * Promenade d’après-midi * Lichtspuren * Kleine Reise * Klingelkarussell * Irrläufer
Hier ansehen * Watch here (most of the films have English subtitles):
https://www.fux-lichtspiele.de/notaufnahme-5-fux-lichtspiele.html
.

 ************************************************************************


1
8.12.2019
FILM SCREENING

Hotel Bellevue @ Fux Lichtspiele Hamburg
Viktoriakaserne, Zugang über Innenhof an der Bodenstedtstraße 16,  20 Uhr
Access via inner courtyard on Bodenstedtstraße 16

Über den Film * About the film

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.
.
A journey through time which leads us into the early 60s: With interviews and poetic images the film portrays a family business between tradition and change: The Hotel Bellevue in Lauenburg, located at the former inner German border.
.
Der Film läuft zusammen mit der 45-minütigen Doku DAS ENDE VOM LIED von Julia Küllmer.

The film will be shown together with the 45-minute documentary DAS ENDE VOM LIED (THE END OF THE STORY ) by Julia Küllmer.

.
.

 ************************************************************************

20.-24.11.2019
FILM SCREENING

Türen – Doors @ SAN JOSE INTERNATIONAL FILM AWARDS
San José, Costa Rica

Henning Geisler arbeitet in zwei harten Jobs. Er ist Türsteher und Erzieher im Drogenentzug
für Jugendliche. Mit Offenheit, Humor und großem Verantwortungsbewusstsein stellt er sich den Herausforderungen zwischen Licht und Schatten.

Henning has two tough jobs: He works as a bouncer in the notorious St. Pauli neighborhood
and also in a psychiatric ward for teenagers addicted to drugs or computer games.

Info:sjifa25.wixsite.com/sjifa/films-in-competition-2019

.

************************************************************************

14.11.2019
LESUNG * READING

Sprelacart 4 – Forumslesung im Kachelraum

Frappant in der fux Kaserne, Kachelraum, Bodenstedtstraße 16, 22765 Hamburg

Das Forum Hamburger Autorinnen und Autoren besteht aus einem guten Dutzend Hamburger Autorinnen und Autoren. Den Kern regelmäßiger Treffen bildet die Textarbeit, öffentlich präsentiert sich das Forum in Jahrbüchern und auf Lesungen.

.
The Forum Hamburger Autorinnen und Autoren (Forum of Hamburg Authors) consists of a good dozen authors from Hamburg . The core of the regular meetings is working on texts, but the forum also presents itself publicly in yearbooks and at readings
.
Mit * with Claire Walka & als Gast * as guest Alexander Häusser
Musik * Music: Nils & Paul (Gitarrenduo)

.

************************************************************************

01.-04.11.2019
FILM SCREENING

Türen – Doors @ BAHIA Independent Cinema Festival
Salvador, Brazilien

Henning Geisler arbeitet in zwei harten Jobs. Er ist Türsteher und Erzieher im Drogenentzug
für Jugendliche. Mit Offenheit, Humor und großem Verantwortungsbewusstsein stellt er sich den Herausforderungen zwischen Licht und Schatten.

Henning has two tough jobs: He works as a bouncer in the notorious St. Pauli neighborhood
and also in a psychiatric ward for teenagers addicted to drugs or computer games.

Info:bincif.wordpress.com/

.

************************************************************************

27.10.2019
FILM SCREENING

Türen – Doors @ Bangkok Thai International Film Festival
Bangkok, Thailand

Henning Geisler arbeitet in zwei harten Jobs. Er ist Türsteher und Erzieher im Drogenentzug
für Jugendliche. Mit Offenheit, Humor und großem Verantwortungsbewusstsein stellt er sich den Herausforderungen zwischen Licht und Schatten.

Henning has two tough jobs: He works as a bouncer in the notorious St. Pauli neighborhood
and also in a psychiatric ward for teenagers addicted to drugs or computer games.

Info: bangiff2017.wixsite.com/bangiff1

.

************************************************************************

23.-27.10.2019
FILM SCREENING

Klingelkarussell @ Konstanzer kurz.film.spiele: Best Of 15 Years

Beim Klingeln zeigt sich, wer wirklich nebenan wohnt…
Ringing the doorbell reveals who really lives next door…

Info: www.kurzfilmspiele.de/

.

************************************************************************

18.10.2019
LESEPERFORMANCE * READING PERFORMANCE

Smells like writes‘ Spirit feat. NOiSY HEART 06: ENDZEIT * END TIME
Literaturshow mit Musik * literary show with music
ab 20 Uhr, KIR, Langenfelder Damm 94, Eintritt 5 Euro

Mit * With Ansgar Hilbig, Claire Walka, Henning Christiansen, Henning Geisler als Intensiv Carsten, Lutz Kramer Neele Bunjes, Tania Kibermanis & Noisy HEART

Musik * Music: Hamburg City Punkrock Singers
# In Zusammenarbeit mit * in collaboration with Writers‘ Room

facebook: www.facebook.com/events/1402746589901030/

.

************************************************************************

26.-29.09.2019 FILM*REGIE


Türen @ Trujillo Independent Film Festival
Trujillo, Peru

Henning Geisler arbeitet in zwei harten Jobs. Er ist Türsteher und Erzieher im Drogenentzug
für Jugendliche. Mit Offenheit, Humor und großem Verantwortungsbewusstsein stellt er sich den Herausforderungen zwischen Licht und Schatten.

Info: ficitperu.weebly.com

.

************************************************************************

 

27.-29.09.2019 FILM*REGIE

Türen @ HUMANO FILM FESTIVAL
Tijuana, Mexiko

Henning Geisler arbeitet in zwei harten Jobs. Er ist Türsteher und Erzieher im Drogenentzug
für Jugendliche. Mit Offenheit, Humor und großem Verantwortungsbewusstsein stellt er sich den Herausforderungen zwischen Licht und Schatten.

Info: www.humanofilmfestival.org/

.

************************************************************************

25.09.2019 FILM*REGIE

Türen & Lichtspuren @ Hamburger Nächte im Kurzfilm
fux Lichtspiele
in der Viktoriakaserne, Zeiseweg / Bodenstedtstraße, 20 Uhr

Begegnungen auf dem Hamburger Dom, am Osterfeuer, in Kunsträumen und natürlich auf dem Kiez – die Arbeit als Türsteher oder Runner am Filmset – all das zeigt dieses bunt gemischte Programm aus Kurzspielfilm, Doku und Musikvideo in atmosphärischen Nacht-Bildern vor Hamburger Kulisse.

Von mir laufen die Filme Türen und Lichtspuren.

Info: www.fux-lichtspiele.de

.

************************************************************************

19.-22.09.2019 FILM*REGIE

Türen @ Filmfest Bremen

Henning Geisler arbeitet in zwei harten Jobs. Er ist Türsteher und Erzieher im Drogenentzug
für Jugendliche. Mit Offenheit, Humor und großem Verantwortungsbewusstsein stellt er sich den Herausforderungen zwischen Licht und Schatten.

Info: www.filmfestbremen.com/

.

************************************************************************

04.-07.09.2019 FILM*REGIE

Türen @ FICLAPAZ
La Paz, Bolivien

Henning Geisler arbeitet in zwei harten Jobs. Er ist Türsteher und Erzieher im Drogenentzug
für Jugendliche. Mit Offenheit, Humor und großem Verantwortungsbewusstsein stellt er sich den Herausforderungen zwischen Licht und Schatten.

Info: ficlapaz2.wordpress.com/documentary-short-film-3/

.

************************************************************************

17.08.-14.09.2019 STIPENDIUM LITERATUR

Sommerresidenz in der Villa Willemsen
Wentorf

„Zum ersten Mal werden in diesem Jahr drei Hamburger Künstlerinnen und Künstler ihre Sommerresidenz in der Villa Willemsen, dem Künstlerhaus des mareverlags in Wentorf bei Hamburg beziehen. Aus rund 30 Bewerbungen wählte das Kuratorium der Roger Willemsen Stiftung die bildende Künstlerin Suse Itzel sowie den Schriftsteller Anselm Neft und die Filmemacherin und Autorin Claire Walka für die Residenzstipendien im Künstlerhaus des mareverlags aus.“

Info: www.hamburg.de/bkm/12733920/kulturbehoerde-und-roger-willemsen-stiftung-vergeben-stipendium/

.

************************************************************************

09.08.2019 FILM*REGIE – Premiere!

rauschen @ Open Air Filmfest Weiterstadt
Weiterstadt, Braunsharder Tännchen

Wasser, Wind, Wolken, Fassaden und Gestrüpp vermischen sich zu einer ganz eigenen Symphonie…

Info: www.filmfest-weiterstadt.de

.

************************************************************************

26.-31.07.2019 FILM*REGIE

Türen @ Anabelle Munro’s THE MOST IMPORTANT FILMS IN THE WORLD FESTIVAL
Las Vegas, USA

Henning Geisler arbeitet in zwei harten Jobs. Er ist Türsteher und Erzieher im Drogenentzug
für Jugendliche. Mit Offenheit, Humor und großem Verantwortungsbewusstsein stellt er sich den Herausforderungen zwischen Licht und Schatten.

Info: www.amunrofilmfest.com

.

************************************************************************

20.07.2019 LESUNG


Das Beste aus fünf Jahren Lit.Fest Stuttgart

19 Uhr, Gastspiel im Fruchtkasten, Haus der Musik des Landesmuseum Württemberg
Schillerplatz 1
Eintritt frei / Spende

Lesung mit mehreren Autor*innen der letzten Jahre zum Thema Transformation / Metamorphose / Veränderung

Mehr Info: lit-fest.de

.

************************************************************************

19.07.2019 FILM*REGIE

Türen @ Shorts at moonlight
Frankfurt-Höchst

Henning Geisler arbeitet in zwei harten Jobs. Er ist Türsteher und Erzieher im Drogenentzug
für Jugendliche. Mit Offenheit, Humor und großem Verantwortungsbewusstsein stellt er sich den Herausforderungen zwischen Licht und Schatten.

Info: www.kurzfilmfestival.de/programm-2019/19-7-programm-3/

.

************************************************************************

05.+06.07.2019 LESEPERFORMANCE

Lalafestival
Gut Ovendorf, 24625 Negenharrie

Ich performe am Freitag und am Samstag Abend kurze (unterschiedliche) Texte!

„Auf einem alten Gut am Rande der Holsteinischen Schweiz entsteht Jahr für Jahr das Lalafestival 2019 tun wir es wieder! Bunt, laut, auch mal leise, flippig, hippig…und ganz wichtig: MIT EUCH!

Das Lala liebt Kunst, das Lala ist Kunst. Ob Planet Banane im alten Obsthof, der Akustische Acker auf der Wiese, am Weiher und im Silo, in der Punkerkneipe oder Tanzhalle, im Trailerpark… Wir freuen uns über jeden, der etwas Kunst beiträgt oder fleißig dabei ist, die Kunst zu feiern!“

Mehr Info:www.facebook.com/events/33320216737001
www.lalafestival.org/

.
************************************************************************

03.-04.07.2019 FILM*REGIE & PREIS

Türen @ Firm Film Festival
Valladolid, Spanien

Henning Geisler arbeitet in zwei harten Jobs. Er ist Türsteher und Erzieher im Drogenentzug
für Jugendliche. Mit Offenheit, Humor und großem Verantwortungsbewusstsein stellt er sich den Herausforderungen zwischen Licht und Schatten.

Der Film hat den Preis für den besten Dokumentarfilm gewonnen.

Info: www.facebook.com/firmfilmfestival/

.

************************************************************************

25.06.2019 FILM*SCHNITT

NaturNah – Die Retter der Schweinswale
NDR Fernsehen 18:15 bis 18:45 Uhr

„Das Fischereigewerbe wird schnell zum Hauptschuldigen des Schweinswalsterbens gemacht. Denn viel zu oft landen die Jungwale in den Netzen. Umso erstaunlicher ist es, dass in Schleswig-Holstein ein Großteil aller Fischer etwas zum Schutz der Schweinswale unternehmen will.
In die Wege geleitet hat diese „Freiwillige Vereinbarung“ Claus Müller, Gründer des Ostsee Info-Centers, einem kleinen Aquarium an der Ostseeküste in Eckernförde. Dank seines Engagements und mit der Unterstützung der Landesregierung Schleswig-Holstein setzen die Fischer jetzt die sogenannten PAL-Sender in ihren Netzen ein. Der Kieler Meeresbiologe Prof. Boris Culik hat diese PAL-Sender entwickelt. 70 Prozent der Schweinswale könnten damit gerettet werden …“ (Quelle: NDR)

Autorin: Gabriele Lebs
Redaktion: Christian Pipke
Produktion: produktion clipart

www.ndr.de/fernsehen/sendungen/naturnah/Die-Retter-der-Schweinswale,sendung916400.html
.

************************************************************************

21.06.2018 VERÖFFENTLICHUNG

19 Uhr Release mit Lesung und Ausstellung im Textat in Leipzig

Es lesen Katja Schraml (Berlin) und Katharina Goetze (Wien/Dresden). Wir zeigen einige Arbeiten der beteiligten Künstlerinnen (Elena Gluth, Rita Geißler, Lea Hoffarth), dazu Livemusik, Performance und mehr.

Autor*innen: Alexandra Bernhardt, Steffen Brenner, Tom Bresemann, Hannah Bründl, Isabel Folie, Katharina Goetze, Sören Heim, Andreas Hutt, Bastian Kienitz, Rahel Mayfeld, Pega Mund, Uljana Rogoshina, Barbara Rossi, John Sauter, Sigune Schnabel, Katja Schraml, Marc Schrey, Laura Urbanski und Claire Walka,

Mit Abbildungen von Arbeiten von: Elena Gluth, Rita Geißler, Lea Hoffarth.

Mehr Info:
dermaulkorb.net/event/release-der-maulkorb-26-mit-lesung-musik-ausstellung/

.

************************************************************************

14.06.2019 FILM*REGIE

Türen @ Northeast Mountain Film Festival
Dillard, Georgia, USA

Henning Geisler arbeitet in zwei harten Jobs. Er ist Türsteher und Erzieher im Drogenentzug
für Jugendliche. Mit Offenheit, Humor und großem Verantwortungsbewusstsein stellt er sich den Herausforderungen zwischen Licht und Schatten.

Info: northeastmountainfilmfestival.com

.

************************************************************************

09.06.2019 FILM*REGIE

Türen @ The Buddha International Film Festival
Pune, Maharashtra, India

Henning Geisler arbeitet in zwei harten Jobs. Er ist Türsteher und Erzieher im Drogenentzug
für Jugendliche. Mit Offenheit, Humor und großem Verantwortungsbewusstsein stellt er sich den Herausforderungen zwischen Licht und Schatten.

Info: buddha.meditativeyoga.in/

.

************************************************************************

29.05.2019 FILM*REGIE

Türen @ Filmabend im Schanzenzelt
20 Uhr im Schanzenpark

Nachdem ein Teil des Filmes dort gedreht wurd, wird Türen nun auch im Schanzenzelt gezeigt, zusammen mit einem Film über seinen Türsteher- und Lesungskollegen Viktor Hacker.
Ab 16 Uhr ist der Biergarten geöffnet.

Henning Geisler arbeitet in zwei harten Jobs. Er ist Türsteher und Erzieher im Drogenentzug
für Jugendliche. Mit Offenheit, Humor und großem Verantwortungsbewusstsein stellt er sich den Herausforderungen zwischen Licht und Schatten.

Info: www.facebook.com/events/424124621494023/

.

************************************************************************

25 + 26.04.2019 FILM*REGIE & Publikumspreis

Türen @ Grenzland Filmtage Selb

Juhu, der Film hat den ersten Platz beim Publikum in der Katerorie Doku gewonnen!

Henning Geisler arbeitet in zwei harten Jobs. Er ist Türsteher und Erzieher im Drogenentzug
für Jugendliche. Mit Offenheit, Humor und großem Verantwortungsbewusstsein stellt er sich den Herausforderungen zwischen Licht und Schatten.

Info: www.grenzlandfilmtage-selb.de/

.

************************************************************************

19.04.2019 FILM*REGIE

Türen & Lichtspuren @ Hamburger Nächte im Kurzfilm
KIR Hamburg,
ab 20 Uhr Einlass, 21 Uhr Filmprogramm, Langenfelder Damm 94

Begegnungen auf dem Hamburger Dom, am Osterfeuer, in Kunsträumen und natürlich auf dem Kiez – alte Damen beim Männerstrip, die Arbeit als Türsteher oder Runner am Filmset – all das zeigt dieses bunt gemischte Programm aus Kurzspielfilm, Doku und Musikvideo in atmosphärischen Nacht-Bildern vor Hamburger Kulisse.

Von mir laufen die Filme Türen und Lichtspuren.

Info: www.facebook.com/events/804313313287194

.

************************************************************************

18.04.2019 FILM*REGIE

Türen Soliparty  für den Polyester Klub in Oldenburg
Programm ab 19 Uhr, Am Stadtmuseum 15, Oldenburg

Ein gemütlicher Abend mit kurzen Filmen und kurzen Konzerten im Wechsel. Im Anschluss offene Jam-Session.

Einer der Filme ist „Türen“: Henning Geisler arbeitet in zwei harten Jobs. Er ist Türsteher und Erzieher im Drogenentzug für Jugendliche. Mit Offenheit, Humor und großem Verantwortungsbewusstsein stellt er sich den Herausforderungen zwischen Licht und Schatten.

Info: www.facebook.com/events/348360762465819/

.

************************************************************************

20.03.2019 FILM*REGIE

Türen, Irrläufer, Architekturbüro Scharrenhauser & mehr @  Kachelraum
ab 20 Uhr, Frappant in der Viktoria Kaserne, Zeiseweg 9, Hamburg

Ich zeige eine Auswahl meiner Kurzfilme, es werden Darsteller und Leute aus dem Team da sein, danach Gespräch in netter Runde.

Info: www.frappant.org

.

************************************************************************

17.03.2019 FILM*SCHNITT

Klosterküche – Kochen mit Leib und Seele
Die fröhlichen Missionarinnen vom Kloster Nette
NDR Fernsehen 15:30 bis 16:00 Uhr

„Missionarinnen, gibt es die noch? Und wenn ja, was machen sie eigentlich heutzutage? Um das zu erfahren, muss Moderatorin und Pastorin Annette Behnken nicht erst um die halbe Welt reisen: Am Stadtrand von Osnabrück wird sie fündig. Hier im Nettetal wohnen die Missionsschwestern vom heiligen Namen Mariens.
Eine von ihnen ist Schwester Agnes. Die Ordensfrau hat fast 40 Jahre in Brasilien verbracht und von dort nicht nur viele Erfahrungen, sondern auch leckere Rezepte mitgebracht.
Während das Essen auf dem Herd steht, berichtet Schwester Agnes von der Zeit in Übersee, ihrer Arbeit als Krankenschwester und Sozialarbeiterin, von Malaria und Goldrausch, von großer Armut und großer Lebensfreude. Anfangs war das ein Kulturschock.“ (Quelle: NDR)

Regie: Cornelius Kob
Moderation: Annette Behnken
Redaktion: Eberhard Kügler
Redaktionsleiterin: Anja Würzberg
Produktionsleiterin: Katja Theile
Kamera: Eike Nerling

www.ndr.de/fernsehen/sendungen/klosterkueche/Die-froehlichen-Missionarinnen-vom-Kloster-Nette,sendung887452.html
.

************************************************************************

12.03.2019 FILM*SCHNITT

NaturNah – Manchmal Meer, manchmal Land
NDR Fernsehen 18:15 bis 18:45 Uhr

„Die Salzwiesen an der Nordseeküste: Ein einzigartiger Lebensraum im Grenzbereich von Meer und Land. Hier leben allesamt Spezialisten: Zum einen Pflanzen, die Mechanismen entwickelt haben mit dem täglichen Gezeitenwechsel und dem Salzwasser zurechtzukommen. Zum anderen Watvögel, Insekten und Zugvögel, für die die Salzwiesen Brut- und Nahrungsgebiet sind.
Dr. Martin Stock arbeitet beim Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und leitet das Salzwiesen Monitoring. Den Biologen und Fotografen fasziniert die Unberührtheit und Wildheit der Flächen.“ (Quelle: produktion clipart)

Autorin: Inga Golde
Redaktion: Christian Pipke
Produktion: produktion clipart

www.produktionclipart.de/ndr-naturnah-zwischen-meer-und-land/

www.ndr.de/fernsehen/sendungen/naturnah/Leben-zwischen-Ebbe-und-Flut,sendung879034.html
.

************************************************************************

22.01.2019 FILM*REGIE

Türen @ CineKasimanwa: The Western Visayas Film Festival
UPV Cinematheque, Iloilo City , Philippinen

Henning Geisler arbeitet in zwei harten Jobs. Er ist Türsteher und Erzieher im Drogenentzug
für Jugendliche. Mit Offenheit, Humor und großem Verantwortungsbewusstsein stellt er sich den Herausforderungen zwischen Licht und Schatten.

Info: www.facebook.com/cinekasimanwa/

.

************************************************************************
.
Dezember 2018 FILM*REGIE: Screening & Preis

Türen @ 6 on Nebraska Kapstadt

Henning Geisler arbeitet in zwei harten Jobs. Er ist Türsteher und Erzieher im Drogenentzug
für Jugendliche. Mit Offenheit, Humor und großem Verantwortungsbewusstsein stellt er sich den Herausforderungen zwischen Licht und Schatten.

Gewinner des Dokumentarfilmwettbewerbs!

Info: www.facebook.com/6onnebraska/

.

************************************************************************

 

14.12.2018 LESEPERFORMANCE

Smells like writes‘ Spirit feat. NOiSY HEART 05: BOTS
Literaturshow mit Musik
ab 20 Uhr, KIR, Langenfelder Damm 94, Eintritt 5 Euro

Mit Ansgar Hilbig, Claire Walka, gusev gusev, Katharina Kress, Leona Stahlmann, Marie-Alice Schultz, Melitta L. Roth & Noisy HEART
Musik: Bolzen Höxter (Rat Race Records)
# In Zusammenarbeit mit Writers‘ Room

Wir suchen, sammeln, verwerten, vernetzen, spionieren, kopieren, kommunizieren, interagieren, provozieren, verführen und therapieren.
Manche sind gut. Andere böse. Wir werden immer klüger – und vor allem immer mehr.
Wir sind überall! Auch in Euren Köpfen.

Bei unserer nächsten Leseshow mit NOiSY HEART geht es um BOTS und alles dazwischen. Künstliche Intelligenz, virtuelle Wesen, Schnittstellen, die Matrix, Roboter, Cyborgs aber auch ganz alltägliche Einsen und Nullen.

facebook: www.facebook.com/events/1954234544878987/

.

************************************************************************

26.11.2018 FILM*SCHNITT

Die Nordreportage– Einmal Fischer, immer Fischer
NDR Fernsehen 18:15 bis 18:45 Uhr

„Er heißt nicht nur Fischer, er ist auch Fischer in der siebten Generation und einer der Letzten in Heikendorf: Konrad Fischer, genannt Conny. Als er klein war, erlebte er Heikendorf noch mit 65 Kuttern als einen der größten Häfen der Region. Klar, dass er da Fischer werden wollte. Immer wieder hat ihn sein Beruf auch ein klein wenig berühmt gemacht. Er fand eine mehr als 100 Jahre alte Flaschenpost, fischte Minen auf und holte sogar ein amerikanisches Kampfflugzeug hoch. Jetzt ist er 70 und fischt immer noch.“ (Quelle: NDR)

Autorin: Gabriele Lebs
Redaktion: Christian Pipke
Produktion: produktion clipart

www.ndr.de/fernsehen/sendungen/die_nordreportage/Auf-Fischfang-mit-Fischer-Fischer,sendung840084.html
.

************************************************************************
.
22.11.2018 FILM*REGIE

TürenFestival Internacional de Cine con Medios Alternativos – FICMA, Mexico City

Henning Geisler arbeitet in zwei harten Jobs. Er ist Türsteher und Erzieher im Drogenentzug
für Jugendliche. Mit Offenheit, Humor und großem Verantwortungsbewusstsein stellt er sich den Herausforderungen zwischen Licht und Schatten.

Info: www.ficmafest.org

.

************************************************************************
.
22.11.2018 FILM*REGIE

Türen & Irräufer @ ORi Kurzfilmabend „Grenzerfahrungen“
20 Uhr, ORi
, Friedelstraße 8, Berlin

Türen: Henning Geisler arbeitet in zwei harten Jobs. Er ist Türsteher und Erzieher im Drogenentzug für Jugendliche. Mit Offenheit, Humor und großem Verantwortungsbewusstsein stellt er sich den Herausforderungen zwischen Licht und Schatten.
Mit Extra: Tüsteherlesung „Zeit für Zorn“ im Schanzenzelt: Spoken Word-Performance von Türleuten übers Türstehen. Drama und Humor im nächtlichen Partyleben.

Irrläufer: Obwohl es ihn in die Ferne zieht, verharrt Aimo in seinem monotonen Alltag. Bis am 11.111sten Tag seines Lebens geheimnisvolle Zeichen auftauchen und ihn auf unbetretene Pfade locken. Eine Odyssee durch fremde, virtuelle und surreale Welten beginnt, auf der er sich (Alb)Träumen, Wünschen und Versuchungen stellen muss.

Info: http://ori-berlin.de/filmscreening-4-22-11-2018-20-uhr/

.

************************************************************************
.
21.11.2018 FILM*REGIE

Türen @ Kurzfilme aus dem zwergWERK-Freundeskreis
20 Uhr, Cine K, Bahnhofstraße 11 , Oldenburg

Henning Geisler arbeitet in zwei harten Jobs. Er ist Türsteher und Erzieher im Drogenentzug
für Jugendliche. Mit Offenheit, Humor und großem Verantwortungsbewusstsein stellt er sich den Herausforderungen zwischen Licht und Schatten.

Info: www.cine-k.de/programm/veranstaltungen/10905

.

************************************************************************

 

18.11.2018 FILM*SCHNITT

Klosterküche – Kochen mit Leib und Seele
Erntezeit im Kloster Nette
NDR Fernsehen 15:30 bis 16:00 Uhr

„Kann man sein Glück hinter Klostermauern finden? Die Antwort auf diese Frage sucht Annette Behnken in dieser Folge der Klosterküche im Osnabrücker Land. Hier liegt inmitten einer idyllischen Wald- und Wiesenlandschaft das katholische Frauenkloster Nette.

Herbstzeit – das heißt in Nette Erntezeit. Dass so etwas nicht gut mit leerem Magen geht, versteht sich von selbst. Gemeinsam mit Klosterköchin Andrea Ranft bereitet Annette Behnken wieder ein schmackhaftes Kloster-Menü zu: Passend zur Jahreszeit gibt es als Hauptgang eine herzhafte Kürbis-Hack-Suppe mit Kürbisbrötchen, zum Nachtisch süßes Apfel-Tiramisu mit Äpfeln aus eigener Ernte.“ (Quelle: NDR)

Regie: Cornelius Kob
Redaktionsleiterin: Anja Würzberg
Produktion: NDR Hamburg

www.ndr.de/fernsehen/sendungen/klosterkueche/Klosterkueche-Erntezeit-im-Kloster-Nette,sendung838532.html

.

************************************************************************

.
16.11.2018 FILM*REGIE

Türen @ exground Filmfest Wiesbaden
Screening um 15:00 Uhr im Murnau Film Theater

Henning Geisler arbeitet in zwei harten Jobs. Er ist Türsteher und Erzieher im Drogenentzug
für Jugendliche. Mit Offenheit, Humor und großem Verantwortungsbewusstsein stellt er sich den Herausforderungen zwischen Licht und Schatten.

Info: www.exground.com

.

************************************************************************

.
01.11.2018 FILM*REGIE

Türen @ Nordische Filmtage Lübeck
Screening um 16:15 Uhr im Cinestar 7

Henning Geisler arbeitet in zwei harten Jobs. Er ist Türsteher und Erzieher im Drogenentzug
für Jugendliche. Mit Offenheit, Humor und großem Verantwortungsbewusstsein stellt er sich den Herausforderungen zwischen Licht und Schatten.

Infowww.luebeck.de/filmtage/de/programm/movie/view/2018/8973.html

.

************************************************************************

.
28.10.2018 VERÖFFENTLICHUNG

Erfolg in Der gelbe Schuh
Anthologie des Würth Literaturpreises

Außer den Preisträger-Texten Schon gut von  Carola Gruber (1. Preis, 5.000 €) und Der Ausländer (2. Preis, 2.500 €) von Yael Inokai wurden 12 weitere Kurzgeschichten für die Anthologie ausgewählt.

Die Preisverleihung und Vorstellung der Anthologie findet um 11 Uhr im Museum Würth in Künzelsau statt.

Mehr Info:
www.swiridoff.de/ein-gelber-schuh
www.kultur.wuerth.com/de/kultur_wuerth/veranstaltungen_3/events_einzeln_13443.php

.

************************************************************************

30.09.2018 LESUNG

Literatur Quickie
16 Uhr, Tafelspitz, Himmelstraße 5

Ich lese mit diesen tollen Autoren:
Adrian Kasnitz , Nora Linnemann, Kai Kraus und Verena Rabe

.

************************************************************************

 

28.09.2018 VERÖFFENTLICHUNG

Livability in Sterne
Anthologie des FM4 wortlaut Kurzgeschichten Wettbewerbs 2018

Aus 800 Texten wurde Livability zu einer der 10 besten Kurzgeschichten gewählt und erscheint in der Anthologie Sterne.
Außerdem im Buch vertreten sind Texte von Agnes Ofner, Anna Felnhofer, Barbara Kadletz, Katherina Braschel, Lilian Loke, Mercedes Spannagel, Nicolas Neu, Roman Markus und Stefan Adrian.

Poetisch. Tiefgründig. Originell. Knallhart. Spielerisch. Lakonisch. Sensibel. Witzig.
Nach harten Diskussionen hat sich die Jury auf zehn Kurzgeschichten für das Wortlautbuch geeinigt. (…)
Die Jury Alex Beer (Krimiautorin), Vinzenz Dellinger (Wortlautgewinner 2017), Lucy Fricke (Autorin), Daniela Strigl (Literaturkritikerin, Germanistin, Essayistin) und John Wray (Autor) waren voll des Lobes. Dieses hohe Niveau, die Qualität und Vielfalt der Texte hätten sie nicht erwartet. Das Lesen sei spannend aber auch unterhaltend gewesen.

Am Freitag, 28. September, wird das Wortlautbuch im phil in Wien präsentiert, die drei Besten lesen und die Preise werden überreicht. Beginn ist um 20 Uhr – der Eintritt ist frei.“
Quelle: ORF

Mehr Info: fm4.orf.at/stories/2936247/

.

************************************************************************

18.-22.09.2018 FILM*REGIE

 PREMIERE Türen @ Reeperbahnfestival

Erstes Screening am  18.09. um 19 Uhr im Abaton Kino: www.abaton.de/index.htm?T%FCren
Weiteres Screening: 22.09. um 17 Uhr

Henning Geisler arbeitet in zwei harten Jobs. Er ist Türsteher und Erzieher im Drogenentzug
für Jugendliche. Mit Offenheit, Humor und großem Verantwortungsbewusstsein stellt er sich den Herausforderungen zwischen Licht und Schatten.

Info: www.reeperbahnfestival.com/de/festival/tueren

.

************************************************************************

17.08.2018 FILM*REGIE

Türen @ Open Air Filmfest Weiterstadt

Auf dem wunderbaren Filmfestival am Braunsharder Tännchen trifft der Film tief in der Nacht erstmals auf ein unvoreingenommenes und neugieriges Publikum.

Henning Geisler arbeitet in zwei harten Jobs. Er ist Türsteher und Erzieher im Drogenentzug
für Jugendliche. Mit Offenheit, Humor und großem Verantwortungsbewusstsein stellt er sich den Herausforderungen zwischen Licht und Schatten.

Die offizielle Premiere findet dann im September beim Reeperbahn Festival statt, Infos folgen.

Zum Programm: www.filmfest-weiterstadt.de/programm/programm-freitag-17-august-2018

 

.

************************************************************************

August 2018 KURZPROSA

Auswahl für Shortlist des Wortlaut-Wettbewerbs

Aus 800 Einsendungen zum Thema „Sterne“ wurde mein Text von der Jury unter die Top 20 gewählt.

„So viele Sterne wie selten zuvor waren vor wenigen Nächten noch zu sehen und wir haben von so vielen Sternen wie selten zuvor gelesen.  (…)
Wir waren einmal mehr beeindruckt von der Vielfalt und Bandbreite der Geschichten. Da waren Sterne in den unterschiedlichsten Konstellationen – nicht metaphorisch gesprochen:
Perseiden (ein Meteorsturm) im Auge, ein Hund der Aldebaran heißt und ein Lokal, das Sretna Zvijezda (Glücklicher Stern) heißt. Der betrunkene falsche Robert DeNiro deutet die Sternzeichen, ein Verschwörungstheoretiker baut sich ein Sternentor und ein Pensionist ist ganz kurz vor der Kontaktaufnahme mit dem Weltall. Verliebte Teenager, besorgte Ärztinnen, trauernde Freunde. Auf den Bergen, im Schwimmbad, bei einer Sommerparty.Umso schwieriger war es, daraus zwanzig Texte auszuwählen.“

Mehr Info: .https://fm4.orf.at/stories/2927653/

.

************************************************************************

April 2018 VERÖFFENTLICHUNG

Dantes Inferno (Kurzprosa) in In der Tiefe (Anthologie)

Sicheren Schrittes treten wir morgens aus dem Haus, der Boden scheint fest unter unseren Füßen. Aber – können wir wirklich sicher sein? Wissen wir, was für Gruben, Schlünde, Tunnel, Adern, Kanäle, Geheimkammern, Tempel oder Zaubergärten sich unter der glatt asphaltierten Oberfläche verbergen? 34 Autoren begeben sich auf Expeditionen in die Tiefe.

Mehr Info: www.litac.info

.

************************************************************************

30.03.2018 LESEPERFORMANCE

Smells like writes‘ Spirit IV * Literaturshow mit Musik
Wir haben an Karfreitag NICHTS vor!
20 Uhr, KIR, Langenfelder Damm 94, Eintritt 5 Euro

Mit Texten und Songs von Ansgar Hilbig, gusev gusev, Sascha Preiß, Claire Walka, Linda Schyma, Pfeffy & NOiSY Heart

Eigentlich dürften wir noch gar NICHTS verraten. Aber eines ist sicher: Es gibt NICHTS zu verpassen bei unserer nächsten Show, denn es wird NICHTS passieren. NICHTS Besonderes. NICHTS sagendes. NICHTS als die Wahrheit.

Wer NICHTS erwartet, NICHTS zu verlieren hat, vor NICHTS zurück schreckt, NICHTS taugt, sich für NICHTS zu schade ist oder einfach NICHTS riskieren will, ist bei uns genau richtig!
Auch wenn Du bei Lesungen eigentlich NICHTS zu suchen hat – macht NICHTS – komm, und Du wirst NICHTS bereuen!

NICHTS auf die Ohren gibt es auch von der Gruppe NOiSY HEART, über deren wahre Identität wir wie immer NICHTS wissen. Nur so viel: Sie taucht aus dem NICHTS auf und macht vor NICHTS Halt.

Also, NICHTS für ungut – kommt alle!

www.facebook.com/events/2054416724802400

.

************************************************************************

28.03.2018 FILM*SCHNITT

Wie geht das? Untergetaucht! Das Forschungstauchboot Jago
NDR Fernsehen 18:15 bis 18:45 Uhr

JAGO  ist derzeit das einzige Forschungstauchboot in Deutschland. Schon mehr als 1.300 Tauchgänge wurden damit in allen Weltmeeren gemacht. Durch JAGO können Wissenschaftler in Bereiche unter Wasser blicken, die ihnen sonst verschlossen geblieben wären. Bis zu 400 Meter tief kann JAGO tauchen. Gesteuert wird das Tauchboot von Jürgen Schauer. Er ist gleichzeitig Erfinder, Konstrukteur und Pilot des Forschungstauchboots, das dem GEOMAR Hemholtz-Institut für Ozeanforschung Kiel großes wissenschaftliches Renommee eingebracht hat.“ (Quelle: NDR)

Autorin: Gabriele Lebs
Redaktion: Christian Pipke
Produktion: produktion clipart

www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Wie-geht-das-Untergetaucht-Das-Forschungstauchboot-Jago,sendung756822.html

.

 ************************************************************************

25.03.2018 LESUNG

Überfall der Wörter  
 10 Schreibbegeisterte lesen zum Abschluss der 11. Debütantenbörse
17 Uhr, Literaturzentrum im Literaturhaus Hamburg, Schwanenwik 38

Auffallend auch diesmal: Der Erfindungsreichtum, die Vielfalt der Stile und spannende Themen. Wie bildet sie sich ab unsere Zeit? Mit welchen literarischen Mitteln rücken ihr Autorinnen und Autoren zu Leibe ? Wir stellen eine Auswahl eingereichter Texte vor: Kurzprosa, Romanausschnitte, Lyrik . Anschließend Kommentare der Jury und Gespräche.

Es lesen: Doris Franzbach, Claire Walka, Marie Jamboss, Margarete Krause, Britta Lübbers, Kai Stemmler, Agnes Voigt, Juliette Groß, Martina Widorski

 Moderation: Jutta Heinrich, Carola Ebeling und Alexander Häusser

www.lit-hamburg.de

.

 ************************************************************************

01.03.2018 LESUNG  & VIDEO

AHAB No. XIV

Lesung mit Beiträgen auf Deutsch und Englisch
20 Uhr, Seemannsmission, Große Elbstr. 132

Eintritt 6€ / Seafarers free entry!

Ich lese einen kurzen Text und zeige kurze Filme und Clips

Außer mir lesen:
GABRIELE ALBERS
HANNES BAJOHR
GREGOR WEICHBRODT

Moderation: Sascha Preiß
Büchertisch / Bar / Hafenblick

www.facebook.com/events/430043674092103/

AHAB wird gefördert von der Behörde für Kultur und Medien Hamburg.

.

 ************************************************************************

 31.01.2018 FILM*REGIE

Kurzfilmscreening @ Bibliothek Waldmühle
Soltau, Mühlenweg 4, 20 Uhr

Rauschen–  Experimentelle Filmimpressionen aus Soltau

Promenade d’après-midi
Ein Regenschirm, eine junge Frau und ihre Schuhe werden an einem windigen
Nachmittag durcheinander gewirbelt

Hotel Bellevue

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

.

 ************************************************************************

24.01.2018 FILM*SCHNITT

Wie geht das? Abriss mitten in der City
NDR Fernsehen 18:15 bis 18:45 Uhr
Wiederholung 26.01., 11:30 bis 12:00 Uhr

„Mitten in der Kieler Innenstadt, in unmittelbarer Nähe zur Förde stellt sich eine Hamburger Abbruchfirma einem Mammutprojekt: 90.000 Kubikmeter umbauter Raum soll abgerissen werden. Das entspricht bei einer durchschnittlichen Größe eines Einfamilienhauses von 600 Kubikmetern 150 Einzelhäusern. Die Abrissgebäude stehen aber nicht frei, sondern Mauer an Mauer mit Gebäuden, die nicht beschädigt werden dürfen, wie zum Beispiel das Casino oder ein Juweliergeschäft. Hinzu kommt, dass die Abbruchbaustelle direkt an eine der Hauptverkehrsadern Kiels und die Fußgängerzone grenzt.“ (Quelle: NDR)

Autorin: Inga Golde
Redaktion: Christian Pipke
Produktion: produktion clipart

www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Wie-geht-Abriss-mitten-in-der-City,sendung732550.html

.

 ************************************************************************

13.01.2018 VERÖFFENTLICHUNG

DreckSack Januar 2018
9. Jahrgang, Heft 1

Mein kurzer Prosatext Einfach gut drauf, der mit Abgründen spielt, wurde für die neue Ausgbe ausgewählt.
Weitere Autoren sind Eric Ahrens, Michael Arenz, Thomas Ballhausen, Marvin Chlada, Thomas Edlinger, Jerk Götterwind, Alex Galper, Florian Günther, Kai Kraus, Katja Kullmann, Jürgen Landt, Fabian Lenthe, Danny Lummert, Jörg Menke-Peitzmeyer, Matthias Merkelbach, Thomas Meyer-Falk, Erik Steffen, John Tottenham und Thomas Wehler
Mit Fotografien von Michael Dressel (USA)

DIE VORSTELLUNG unter anderem mit Peter Wawerzinek findet am 13.1.2018 um 20 Uhr im DreckSack-Hauptquartier „Zum goldenen Hahn“, Oranienstraße 14 a, 10999 Berlin statt.

www.edition-luekk-noesens.de/shop/drecksack


.

************************************************************************

27.12.2017 FILM*SCHNITT

Wie geht das? Auf Exkursion mit den Meersforschern
NDR Fernsehen 18:15 bis 18:45 Uhr

„Siebzig Prozent der Erdoberfläche sind von Meerwasser bedeckt, es ist der größte Lebensraum der Erde und doch kennt man vom Meer weniger als von der Rückseite des Mondes, sagen Forscher. Die Erforschung des Meeres wird immer wichtiger. Bei der Exkursion läuft aber nicht alles nach Plan. Eine Winde der Alkor fällt aus und wichtige Forschungsgeräte können nicht eingesetzt werden. Forscher, Mannschaft und Kapitän sind nun gefordert, eine Lösung zu finden.“ (Quelle: NDR)

Autorin: Gabriele Lebs
Redaktion: Christian Pipke
Produktion: produktion clipart

www.ndr.de/fernsehen/Mit-der-Alkor-auf-Ostseetoern,sendung719610.html

.

 ************************************************************************

07.12.2017 LESUNG

Kulturhaus Eppendorf, 20 Uhr, Julius-Reincke-Stieg 13a, Hamburg
Eintritt inklusive Suppe: € 5,-/ erm. € 4,-

Das Forum besteht aus einem guten Dutzend Autorinnen und Autoren. Den Kern regelmäßiger Treffen bildet die Textarbeit, öffentlich präsentiert sich das Forum in Jahrbüchern und auf Lesungen, etwa in Bars und Galerien. Im Dezember ist es wieder soweit: Die Jahreslesung in unserem Stammsitz, dem Kulturhaus Eppendorf steht an.

Es lesen Sigrid Behrens, Myriam Keil, Tanja Schwarze, Oskar Sodux , Silke Stamm und Claire Walka

.

************************************************************************

 

26.11.2017 VERÖFFENTLICHUNG

Karussell Ausgabe 7  – Verweile doch

Meine Kurzgeschichte Nächte, die vom Driften in einer Sommernacht handelt, wurde für die neue Ausgabe zum Thema Verweile doch ausgewählt.
Weitere Autoren sind Pierre Dietz, Alexander Eilers, Maja Loewe, Maria Victoria Odoevskaya, SAID, Wolf von Wedel und viele andere.

************************************************************************

07.11.2017 FILM*SCHNITT

NaturNah: Genau hingeschaut! Der Vogelzeichner
NDR Fernsehen 18:15 bis 18:45 Uhr

„Wer Vögel zeichnen will, muss ein gutes Auge haben. Das feine Gefieder originalgetreu auf Papier zu bannen, ist alles andere als ein Kinderspiel. Für Christopher Schmidt ist es fast Meditation: draußen sein, Vögel beobachten und malen. Dabei taucht er ein in die Natur, schaltet vom Alltag ab und entdeckt immer wieder Neues. Seine einzigartigen Aquarellzeichnungen zeugen von dieser guten Beobachtungsgabe.“ (Quelle: NDR)

Autorin: Gabriele Lebs
Redaktion: Christian Pipke
Produktion: produktion clipart

www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Exkursion-an-der-Ostseekueste,sendung703206.html

************************************************************************

05.11.2017 FILM*SCHNITT

Klosterküche (15) – Kochen mit Leib und Seele
Süßes für die Seele im Kloster Isenhagen
NDR Fernsehen 15:30 bis 16:00 Uhr

„In der Klosterküche gibt diesmal Fruchtiges den Ton an. Dafür ist Annette Behnken in Isenhagen genau am richtigen Ort. Ob Himbeeren, Brombeeren oder Holunderbeeren – leckere Früchte gibt es im Garten des ehemaligen Zisterzienserklosters in Hülle und Fülle. Die werden von Klosterköchin Ingrid Eichler ganz traditionell verarbeitet – zu Säften, Sirup oder Marmelade – und verfeinern im Herbst den Speiseplan der Klosterdamen. Das zeigt sich auch an der heutigen Menüfolge: Als Vorspeise gibt es Fliederbeersuppe mit Grießklößchen. Zum Hauptgang wird passend zur Erntezeit Sellerieschnitzel mit Kartoffelpüree serviert. Dazu ein grüner Salat aus dem Garten mit Himbeerdressing, als Dessert ein köstliches Buchweizenküchlein mit Kompott..“ (Quelle: NDR)

Regie: Cornelius Kob
Redaktion:Juliane Eisenführ
Redaktionsleiterin: Anja Würzberg
Produktion: NDR Hamburg

www.ndr.de/fernsehen/epg/import/Kloster-Isenhagen-Suesses-fuer-die-Seele,sendung708202.html

************************************************************************

 .

03.11.2017 LESUNG

Smells Like Writers‘ Spirit 3: Schwarze Löcher – Dichter geht’s nicht!
Literatur-Show mit Performance, Video & Musik
20 Uhr • KIR • Langenfelder Damm 94 • 22525 Hamburg


Welches Gedicht ist so dicht, dass es alle Gedanken einsaugt?
Ausgerechnet im Urknall überfiel uns diese Frage und absorbierte uns.
Leben wir in einem schwarzen Loch?
Was wir zwischen Black Out und Abwärtsspirale erlebt haben, erfahrt ihr am 3. November.

Mit Sönke Andresen, Ansgar Hilbig, Frietzsche, Henning Geisler, Bernadette Schlaffner, Linda Schyma, Maria Victoria, Claire Walka & NOiSY HEART!

Danach Where is my Mind? Party
Indie, Postpunk, UndergrouNDW mit DJ MpunkTMESSER

 .

************************************************************************

25.09.2017 LESUNG

Randstreifen#Horizonte
Ich bin zu Gast bei der Harburger Auslese

19:30 Uhr • KulturWerkstatt Harburg e.V. • Kanalplatz 6 • 21079 Hamburg
Eintritt: 5 Euro / 3 Euro

Unterwegs sein. Mit Ziel oder ohne. Das Weite suchen. Anhalten wollen. Nicht wissen, wohin. Warum. Etwas finden. Verlieren. Aufeinander treffen. Zufällig. Zwangsläufig. Einfach so. Zuschauen. Smalltalks halten. Mit sich selbst reden. Oder schweigen.

www.kulturwerkstatt-harburg.de/Seiten/lesung.html

************************************************************************

24.09.2017 FILM*SCHNITT

Klosterküche (14) – Kochen mit Leib und Seele
Saure-Gurken-Zeit im Kloster Isenhagen

NDR Fernsehen 15:30 bis 16:00 Uhr

„Obst und Gemüse im eigenen Garten ernten und dann gleich weiterverarbeiten: Was heute wieder in ist, gehört in Isenhagen von jeher zum Alltag. Am Rande der Lüneburger Heide lernt Annette Behnken diesmal ein Kloster kennen, in dem Selbstversorgung noch immer den Speiseplan bestimmt. Für die Pastorin heißt das – Gummistiefel anziehen und selbst Hand anlegen: Gemeinsam mit Hauswirtschafterin Ingrid Eichler geht es in dieser Folge der Klosterküche zunächst ins Beet und dann an den Herd. Als Vorspeise gibt es eine schmackhafte Kerbelsuppe. Die Gurken aus dem Klostergarten werden eingemacht und zusammen mit Bohnen, Spiegelei und Bratkartoffeln zum Hauptgang serviert. Himbeeren frisch vom Strauch mit Honig und Ziegenkäse bilden den süßen Abschluss.“ (Quelle: NDR)

Regie: Cornelius Kob
Redaktion:Juliane Eisenführ
Redaktionsleiterin: Anja Würzberg
Produktion: NDR Hamburg

www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Saure-Gurken-Zeit-im-Kloster-Isenhagen,sendung684208.html

 

************************************************************************

14.09.2017 LESUNG

Die Eröffnung der Hamburger Albphilharmonie
19:30 Uhr Einlass • 20:15 Beginn • Salon Stoer (Wintergarten)Fischmarkt 6 • Hamburg
Abendkasse: 8,50 Euro

Die Hamburger Albphilharmonie öffnet ihre Pforten – direkt am Fischmarkt im Wintergarten des SALON STOER. Hier lesen die Hamburger AutorInnen Jonis Hartmann, Claire Walka und Frietzsche vor lebendiger Geräuschkulisse aus eigenen und andersartigen Werken: „I heard all things in the heaven and in the earth. I heard many things in hell.“ (Poe, „The Tell-Tale Heart“) Für die musikalische Leitung konnten die Musiker von TRAUMRATION gewonnen werden. Auf dem diesjährigen blurred-edges-Festival wurden sie mit standing ovations gefeiert. Wir freuen uns sehr, dass sie all die Ängste an diesem Abend verstärken werden. Als besonderes Bonbon geben sie gegen Ende des Abends ein Kurzkonzert. Wir sind gespannt, was dann passiert.

www.facebook.com/events/1725200881115865/
albphilharmonie.tumblr.com

 

************************************************************************

13.-16.09.2017 FILM*REGIE

Screening von Hotel Bellevue @ Zagreb Tour Film Festival

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.
Seit drei Generationen erleben die Timms dort allen Höhen und Tiefen: Bombige Feste wie den Tanztee, scharenweise hungrige oder prominente Transitreisende, den Mauerfall vor 25 Jahren und den Strukturwandel, der die Stadt mehr und mehr ins Abseits drängt.
Das Hotel versucht die Tradition zu pflegen und zugleich mit den neuen Anforderungen Schritt zu halten – für frischen Wind sorgt dabei die neue Juniorchefin, eine Brasilianerin.
Gefördert von Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein

www.zagreb-tourfilm.com/english/official-selection-2017

 

************************************************************************

02.-06.09.2017 FILM*REGIE

Screening  von Mut zum Leben @ FERFILM Festival Kosovo

Weil Christoph einem Mädchen einen Drink ausgab, wurde er 2007 Opfer einer Prügelattacke. Er lag monatelang im Koma. Danach muss er bei null anfangen, bleibt zu 80% schwerbehindert, kämpft weiter und gründet die Initiative „FIRST Togetherness“.

ferfilm.eu
www.first-togetherness.com

************************************************************************

27.08.2017 LESUNG

Hamburger Gast & Gäste
18 Uhr • Bergedorfer Schloss • Bergedorfer Schloßstraße 4 • 21029 Hamburg
Eintritt frei

Der Autor und aktuelle Hamburger GastStephan Roiss hat mich eingeladen, zusammen mit ihm und Daniel Mellem zu lesen.

************************************************************************

30.06.2017 VERÖFFENTLICHUNG & PREIS

Hessens beste Kurzgeschichten. Von Satire bis Science-Fiction

Erscheint im Cocon-Verlag Hanau
Meine Kurzgeschichte Kaiserlei, die am gleichnamigen Kreisverkehr in Offenbach am Main spielt, wurde für die Anthologie ausgewählt und erhält einen Sonderpreis der Jury.
.
***********************************************************************
.

25.06.2017 FILM*REGIE

Screening  von Mut zum Leben @ Underground Film Fest München

Weil Christoph einem Mädchen einen Drink ausgab, wurde er 2007 Opfer einer Prügelattacke. Er lag monatelang im Koma. Danach muss er bei null anfangen, bleibt zu 80% schwerbehindert, kämpft weiter und gründet die Initiative „FIRST Togetherness“.

www.first-togetherness.com
www.facebook.com/events/1654319704870891

************************************************************************

14.06.2017 FILM*REGIE

Startschuss für meinen Kurzdokumentarfilm Licht & Schatten

Henning Geisler arbeitet in zwei harten Jobs. Er ist Türsteher und Erzieher im Drogenentzug für Jugendliche. Mit Offenheit, Humor und Verantwortungsbewusstsein stellt er sich den Herausforderungen zwischen Licht und Schatten.

Am ersten Drehtag begleiten wir Henning und seine Kollegen Viktor Hacker und Intensiv-Dieter bei der Türsteherlesung Zeit für Zorn im Schanzenzelt.

www.facebook.com/ZeitfuerZorn

Gefördert von Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)

************************************************************************

19.06.2017 LESUNG

Sprelacart  Das Forum im Filmraum
20 Uhr, Filmraum, Müggenkampstraße 45
Eintritt: 5 Euro

Ich lese mit den beiden tollen Autorenkolleginnen Elisa Helm und Tanja Schwarze aus dem Forum Hamburger Autorinnen und Autoren

https://www.facebook.com/events/1188752474584432/
www.forum-hamburger-autoren.de

************************************************************************

12.06.2017 LESUNG

Jour Fixe des Writers‘ Room
20 Uhr, Kühne Lage, Schützenstraße 39
Eintritt: 5 Euro

Text und Wein! Ich lese ich mit meinen vier tollen Autorenkollegen Sönke Andresen,
Dietlind Frieling, Lutz Kramer und Bettina Rolfes in der Kühnen Lage in Bahrenfeld.

www.facebook.com/events/1151926194954185/
www.writersroom.de

************************************************************************

Bis Ende Mai ABSTIMMEN:

Mein Text Hotel der Träume wurde für den Wettbewerb Mitten unter uns von Quintessenz Manufaktur ausgwählt. Das Thema waren Geschichten aus dem Alltag.

Hier lesen und abstimmen: http://blogq5.de/geschichten-wb_03

************************************************************************

14.04.2017 LESUNG

Smells like Writer’s Spirit No. 02
NOiSY HEART goes Ka(te)rfreitag

Literatur-Show mit Performance, Video & Musik
im Spirit der 80er & 90er
20 Uhr im Kir Hamburg, Langenfelder Damm 94
Eintritt 4 Euro

Die Endzeit schien schon greifbar nahe, da stellte sich ihr eine rosa-poppige Lebenslust entgegen. Die zweite Smells like writers‘ spirit Lesung komprimiert an einem Abend Gegensätze von tiefschwarz bis neonpink.

Mit Linda Schyma, Elisa Helm, Claire Walka, Ansgar Hilbig und Lutz Kramer, unterstützt von der Gruppe NOiSY HEART (deren Mitglieder wie immer streng geheim bleiben):

Von Dunkelheit, Tod und Narkose
über Verwandlung und Metamorphose
zum Aufbruch ins Schwerelose:
Befreiung, Erlösung, Ekstase,
eine pralle rosa Seifenblase
für die Mädchen zum Spaße
den sie brauchen – oder rauchen.

www.facebook.com/events/1170465719733023

**************************************************************************

ab 07.03.2017 WEBLESUNG

Schaumwald ist ein Auschnitt aus meinem Romanprojekt Durchreise.
Auf dieser endlosen Durchreise befindet sich Martin, ein Vertreter für Bad-Software.
Er fährt quer durch Deutschland, beobachtet alle möglichen Menschen und entwickelt dabei so seine Theorien. Als der dann einen Unfall mitansehen muss, lässt ihn sein Auto-Pilot immer öfter im Stich.

Hier hören:
www.literaturinhamburg.de/Weblesungen.php?id=2&lesid=914&lesautor=308

************************************************************************

17.01.2017 SCHNITT

Verliebt in Amrum – Unterwegs mit dem Inselfotografen
NDR Fernsehen, NaturNah 18:15 bis 18:45 Uhr

„Endloser Sandstrand, urwüchsiger Wald, Salzwiesen und Watt: Die vielfältige Natur von Amrum hat Sven Sturm am liebsten vor der Linse. Die Dokumentation begleitet den Naturfotografen bei seinen Streifzügen über Amrum. Seine Bilder dokumentieren die Tierwelt und die unterschiedlichen Landschaften der Nordseeinsel übers Jahr. “ (Quelle: NDR)

Autorin: Inga Golde
Redaktion: Christian Pipke
Produktion: produktion clipart

www.ndr.de/fernsehen/epg/import/Unterwegs-mit-dem-Inselfotographen,sendung601712.html

************************************************************************

13.01.2017 LESUNG

Smells like Writer’s Spirit No. 01
KIR Hamburg, 20 Uhr, Langenfelder Damm 94
Eintritt frei

Am Freitag dem 13. Januar betreten Jonis Hartmann, Lutz Kramer, Elisa Helm und Claire Walka die Bühne des legendären Kir Hamburg.
Mit Blick auf diese bis in die frühen 80-er zurück reichende aufregende Geschichte des Kir, dreht sich der ganze Abend um Subkultur, (Anti-)Helden der 80s & 90s, die eigene Jugend, Party und Musik.
Zu Gast ist außerdem die ominöse Gruppe NOiSY HEART, deren Mitglieder auf keinen Fall verraten werden wollen. Aber eines ist sicher – was in den letzten 30 Jahren so manches Herz in einen übertakteten Motor verwandelte, soll schonungslos offen ans Tageslicht gebracht werden.

Ab 23 Uhr wird getanzt, bei „Where ist my mind“ mit DJ MpunkT Messer

www.facebook.com/events/450454852009738

************************************************************************

23.12.2016 SCHNITT

Klosterküche (9) – Kochen mit Leib und Seele
Religiöse Vielfalt in Frenswegen

NDR Fernsehen 14:00 bis 14:30 Uhr, Wiederholung am 30.12.2016 um 01:55 bis 02:30 Uhr

„Tausende Besucher zieht es jedes Jahr ins Kloster Frenswegen in Nordhorn im äußersten Westen Niedersachsens. Das bedeutet für die Küche: viele verschiedene Geschmäcker und oft jede Menge Sonderwünsche. Für Jetti Heerspink ist das kein Problem: „Wir machen alles möglich“, sagt die freundliche Küchenchefin.
Das Kloster, einst als katholisches Augustiner-Chorherrenstift gegründet, dient heute sechs christlichen Konfessionen als Ort der Begegnung. Pastorin Annette Behnken trifft hier auf Jugendliche, die eine Zeitlang im Kloster leben“ (Quelle: NDR)

Regie: Cornelius Kob
Redaktion:Juliane Eisenführ
Redaktionsleiterin: Anja Würzberg
Produktion: NDR Hamburg

www.ndr.de/fernsehen/sendungen/klosterkueche/Kloster-Frenswegen,sendung591572.html

************************************************************************

08.12.2016 LESUNG & CD-RELEASE

Kulturhaus Eppendorf, 20 Uhr, Julius-Reincke-Stieg 13a, Hamburg

Das Forum besteht aus einem guten Dutzend Autorinnen und Autoren. Den Kern regelmäßiger Treffen bildet die Textarbeit, öffentlich präsentiert sich das Forum in Jahrbüchern und auf Lesungen, etwa in Bars und Galerien. Im Dezember ist es wieder soweit: Die Jahreslesung in unserem Stammsitz, dem Kulturhaus Eppendorf steht an.

Es lesen Oskar Sodux, Sascha Preiß, Sigrid Behrens, Nathalie Keigel, Jonis Hartmann, Marie-Alice Schultz, Katha Schulte und Claire Walka.

Außerdem wird das brandneue Jahrbuch 2016 vorgestellt: Ein Hörbuch mit 12 kurzen Texten von Tanja Schwarz, Jonis Hartmann, Inga Sawade, Elisa Helm, Sigrid Behrens, Claire Walka, Oskar Sodux, Karen Köhler, Marie-Alice Schultz, Silke Stamm, Nathalie Keigel und Sascha Preiß.

www.facebook.com/events/796285907176297

************************************************************************

30.11.2016 VERÖFFENTLICHUNG

Pareidolia 26

Text und Bild von und mit: Johannes Stahl, Lütfiye Güzel, Kai Pohl, Clemens Schittko, Boris Guschlbauer, Jürgen Landt, Phelotom, Linda Schyma, Harald Retzbach, Johannes Witek, Gert Manthey, Dada Reinhardt, Jonis Hartmann, Hans Pop, Martin Rudolph, Serafine Frey, Claire Walka, Oliver Scheibler, Bdolf & Tim Reuscher

http://sternstundendeskapitalismus.de/shop/zines/pareidolia-26.html

************************************************************************

17.11.2016 LESUNG

Hanse Office meets Deus ex Machina
19 Uhr, Hanse-Office, Avenue Palmerston 20, Brüssel

Die renommierte flämische Literaturzeitschrift Deus ex Machina stellt an diesem Abend ihre Hamburg-Ausgabe mit zahlreichen Texten von Hamburger Schriftstellerinnen und Schriftstellern vor.
Nach der Begrüßung durch Dr. Antje Flemming von der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg und einer Einführung von Wim Michiel (Deus ex Machina) werden und Sascha Preiß, Silke Stamm, Katha Schulte, Marie-Alice Schultz und Claire Walka vom Forum Hamburger Autorinnen und Autoren aus ihren Werken lesen.

Info: http://deusexmachina.be/presentatie-hamburgnummer-in-hanse-office

************************************************************************

30.10.2016 SCHNITT

Klosterküche (8) – Kochen mit Leib und Seele
Pilger im Kloster Fischbeck

NDR Fernsehen15:00 bis 15:30 Uhr

„Seit über tausend Jahren leben im Stift Fischbeck an der Weser christliche Frauen. Sie stammten einst aus adeligen Familien. Auf diese blaublütige Vergangenheit ist man auch heute noch stolz. Immerhin stand einst ein deutscher Kaiser Pate bei der Gründung.Die schönen Gebäude und die malerische Gegend haben schon immer Pilger angezogen. Für sie steht im Stift eine gemütliche Pilgerwohnung bereit.“ (Quelle: NDR)

Regie: Cornelius Kob
Redaktion:Juliane Eisenführ
Redaktionsleiterin: Anja Würzberg
Produktion: NDR Hamburg

Info: www.ndr.de/fernsehen/epg/import/Pilger-im-Kloster-Fischbeck,sendung570764.html

************************************************************************

25.09.2016 SCHNITT

Klosterküche (7) – Kochen mit Leib und Seele
Süntelbuchen im Kloster Fischbeck
NDR Fernsehen, 15:00 bis 15:30 Uhr

„Gemeinsam mit den Stiftsdamen macht sich Annette Behnken im Bulli auf den Weg, um einen neuen Baum für den Klostergarten auszusuchen. Die Äbtissin Katrin Woitack hat sich für eine Süntelbuche entschieden – eine weltweit einmalige Baumart vom nahegelegenen Gebirgszug Süntel. Schon bald wird das ausgewählte Exemplar mit seinem mystisch anmutenden krummen Wuchs den Baumbestand im Stiftsgarten ergänzen.“ (Quelle: NDR)

Regie: Cornelius Kob
Redaktion:Juliane Eisenführ
Redaktionsleiterin: Anja Würzberg
Produktion: NDR Hamburg

www.ndr.de/fernsehen/epg/import/Klosterkueche-Kochen-mit-Leib-und-Seele,sendung558482.html

************************************************************************

16.08.2016 SCHNITT

NaturNah: Der heimliche Mitbewohner – die Fledermaus
NDR Fernsehen, 18:15 bis 18:45 Uhr
Wiederholung am17.08.16 um 13:00 Uhr

„Seit 110 Jahren überquert die Levensauer Hochbrücke bei Kiel den Nordostsee-Kanal. Nun soll der nördliche Pfeiler der Brücke abgerissen werden, weil der Kanal wegen des erhöhten Schiffsaufkommens verbreitert werden soll. Doch ausgerechnet darin befindet sich ein einzigartiges Winterquartier für Fledermäuse, deswegen planen Naturschützer den Umzug der seltenen Säugetiere.“ (Quelle: NDR)

Autorin: Gabriele Lebs
Redaktion: Christian Pipke
Produktion: produktion clipart

www.ndr.de/fernsehen/epg/import/NaturNah-Der-heimliche-Mitbewohner-die-Fledermaus,sendung554488.html

************************************************************************

17.07.2016 REGIE

Screening von Hotel Bellevue
11:30 Lichtspiel Schneverdingen

Der Film läuft bei der Finissage der Ausstellung: “Ein Schaf im Haus der Zeit“, Gemeinschaftsprojekt der Künstler/innen Dietlind Horstmann-Köpper, Barbara Schnabel, el.doelle

Filminfo:
Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.
Seit drei Generationen erleben die Timms dort allen Höhen und Tiefen: Bombige Feste wie den Tanztee, scharenweise hungrige oder prominente Transitreisende, den Mauerfall vor 25 Jahren und den Strukturwandel, der die Stadt mehr und mehr ins Abseits drängt.
Das Hotel versucht die Tradition zu pflegen und zugleich mit den neuen Anforderungen Schritt zu halten – für frischen Wind sorgt dabei die neue Juniorchefin, eine Brasilianerin.
Gefördert von Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein

www.kulturverein-schneverdingen.de
www.lichtspiel-schneverdingen.de

************************************************************************

09.07.2016 LESUNG

Stadtschattengewächse
18 Uhr im Sierichschen Forsthaus, Otto-Wels-Str. 3

Gibt ein Abseits mitten in der Urbanität? Auf dem Randstreifen, im Fahrstuhl, hinter dem Bushäuschen oder unter dem Teppich? Stille zwischen Verkehrslärm, Bilderflut und Quasselstrippen? Was wächst jenseits des Offensichtlichen, im Schatten unserer Gedanken?

Jonis Hartmann, Elisa Helm, Lutz Kramer, Sascha Preiß und Claire Walka präsentieren kurze Texte an der Grenze der Gattungen mit performativen oder musikalischen Elementen

www.stadtparkverein.de

.

************************************************************************

.

07.07.2016 LESUNG

Träum weiter!
Ein literarischer Abend mit Geschichten aus dem Unterbewusstsein
18:30 bis 20:30 Uhr im Literaturhaus Hamburg, Schwanenwik 38

Vor dem Fußballspiel noch mal geträumt! Bei Träum weiter! wird mein Text Fluidum
gelesen.
Mit dabei sind auch Fabienne Unverblümt, Lutz Kramer, Linda Schyma und andere tolle Autoren und Musiker!

traeumweiterblog.wordpress.com/autoren-und-kuenstler

.

************************************************************************

.

26.06.2016 LESUNG

Literatur Quickie
16 Uhr, Tafelspitz, Himmelstraße 5

Ich lese mit diesen tollen Autoren:
Stephan Roiss, Wolf-Ulrich Cropp, Peter Engel und Sven Heuchert
.
************************************************************************
.
24.06.2016 REGIE
Film, Fusel & Futter
Screening von 
Lichtspuren und Klingelkarussell
ab 21 h, Bikini Kino, Schäferstraße 26

Es laufen außerdem Filme von den ehemaligen HfG Offenbach Studenten Henning Christiansen, Mark Liedtke und Sylvie Hohlbaum

www.facebook.com/events/1756124767965000

.

************************************************************************

ab 24. 05.2016 WEBLESUNG

Fluidum und Maschinenblumenliebe sind zwei experimentelle Texte:

„Er durchschneidet die Gegenwart, wirft seine Geister aus der Bahn, über moosbedeckte Untergründe, schlittern sie in Lichtkreise, in Wände aus Licht, bis das Denken in unterirdische Höhlen entschlüpft. Rotieren wie ein Schlafwandler, der seine Ekstase nicht kennt, wie ein Urtier ohne Zeitgefühl, ohne Davor, Danach, nichts als Instinkt und Treibenlassen.“

www.literaturinhamburg.de/Weblesungen.php

Hier anhören:

************************************************************************

06.05.2016 REGIE

Mut zum Leben
Premiere & Jurypreis Kurzfilmtage Thalmässing

Weil Christoph einem Mädchen einen Drink ausgab, wurde er 2007 Opfer einer Prügelattacke. Er lag monatelang im Koma. Danach muss er bei null anfangen, bleibt zu 80% schwerbehindert, kämpft weiter und gründet die Initiative „FIRST Togetherness“.

www.first-togetherness.com
www.kurzfilm-thalmaessing.de

************************************************************************

29.04.2016 REGIE

Screening von Hotel Bellevue
Las Vegas Galaxy Film Awards

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

http://galaxyfilmawards.com/lvgfa-2016

************************************************************************

20.04.2016 LESUNG & PODIUMSDOSKUSSION

Books de Hoode
19:30 Uhr, Hasenschaukel Hamburg

Eine schnelle, unterhaltsame Infusion aus stimulierender Literatur und sedierenden Drinks. Die Hamburger Autoren und Kulturmacher Daniel Vollstedt und Tobias Soffner stellen jeden dritten Mittwoch im Monat in der Hasenschaukel aktuelle Werke sowie Lieblingsbücher vor und plaudern mit einem prominenten Gast über dessen Werk. Ein Abend für alle, die in einer Stunde vier Bücher kennenlernen möchten, ohne jede einzelne Seite anzufassen. Die Buchhandlung im Schanzenviertel verkauft für Kurzentschlossene aktuelle Werke vor Ort.

Gast: Claire Walka
Aktuelles Buch: Sarah Kuttner: 180 Grad Meer
Getränk: Wodka Ahoi

Info: www.booksdehoo.de

************************************************************************

17.04.2016 SCHNITT

Klosterküche (4) – Kochen mit Leib und Seele
Ökumenisches Forum

NDR Fernsehen, 15:00 bis 15:30 Uhr

„Mitten zwischen Luxusappartements, Elbphilharmonie und Kreuzfahrt-Terminal in Hamburgs Hafencity befindet sich ein christliches Kloster. Pastorin Annette Behnken lernt auf ihrer Reise durch die Klöster Norddeutschlands im Ökumenischen Forum eine moderne Form geistiger Gemeinschaften kennen.“ (Quelle: NDR)

Regie: Cornelius Kob
Redaktion:Juliane Eisenführ
Redaktionsleiterin: Anja Würzberg
Produktion: NDR Hamburg

www.ndr.de/fernsehen/Klosterkueche-Kochen-mit-Leib-und-Seele-4,klosterkueche170.html

************************************************************************

16.04.2016 MUSIKVIDEO-RELEASE

Hilde
19:30 Hamburg Eimsbüttel bei Schnittlust

Zu dem Song Hilde haben Frank Unsinn, Teja Fischer und ich mit Mire Buthmann und Malte Müller von der Tüdelband ein Video gedreht, das nun bei Schnittlust präsentiert wird.

Info: www.dietuedelband.de

************************************************************************

15.04.2016 LESUNG

Mosaik Lesereise
19:30 Chavis Kulturcafé Hamburg

Tag 5 der Lesereise der Literaturzeitschrifzt Mosaik. Ab geht es nach St. Pauli an die Reeperbahn. Wenn schon Hamburg, dann aber wirklich!

Es lesen: Marko Dinic, Elisa Helm, Lisa Viktoria Niederberger, Peter.W., Rick Reuther, Claire Walka, Special Guest: Gayath Almodoun

http://www.mosaikzeitschrift.at/ankuendigungen/mosaik-lesereise-deutschland/

************************************************************************

20.03.2016 SCHNITT

Klosterküche (3) – Kochen mit Leib und Seele
Kloster Clemenswerth

NDR Fernsehen 15:00 bis 15:30 Uhr

„Eine Barockkapelle im hohen Norden, Ordensbrüder, die neben einem Schloss wohnen: Pastorin Annette Behnken kocht diesmal auf ungewöhnlichem Terrain. Bei ihrer Reise durch norddeutsche Klöster und ihre Küchen besucht sie die Kapuziner-Brüder in Clemenswerth.“ (Quelle: NDR)

Regie: Cornelius Kob
Redaktion:Juliane Eisenführ
Redaktionsleiterin: Anja Würzberg
Produktion: NDR Hamburg

www.ndr.de/fernsehen/Klosterkueche-Kochen-mit-Leib-und-Seele-3,klosterkueche144.html

************************************************************************

10.03.2016 REGIE

Screening von Hotel Bellevue
Transilvania Shorts Spring Edition, Rumänien

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

http://transilvaniashorts.ro

************************************************************************

21.02.2016 LESUNG

BestenLesung der Debütantenbörse 10
17:00, Literaturhaus Hamburg, Schwanenwik 38

„Heute ist er hier. Akkumuliert:gerettet. Im Zuviel aus Staub, Hitze, Lärm, Hysterie. Endlich Stille im Kopf. Innere Leere.“

Weitere Autoren:
Marion Venhaus, Margret Silvester, Veronika Trojan, Corinna Reinke, Christina Sothmann, Angela Pietrzik

Info: www.lit-hamburg.de

************************************************************************

21.02.2016 LESUNG

Dachkammerflimmern
15:00, Writers Room im Pop Up Store, Grindelallee

Anthologielesung zu 20 Jahre Writers‘ Room, Literatur aus der Dosenfabrik Hamburg

„Tage, Monate, ein Jahr. Es ist seltsam, wie die Zeit vergeht. Ich erzähle ihr nichts von der Frage auf der Wand. Nichts von den Träumen, den Wäldern, den Gedanken oder ihrem Platz darin.“

www.writersroom.de

************************************************************************

21.02.2016 REGIE & LESUNG

Screening Hotel Bellevue
19:00 Writers‘ Room im Pop Up Store, Grindelallee

Hinterrationale Liederaturküche
20:00 Writers Room im Pop Up Store, Grindelallee

Es musizieren, singen und lesen Lutz Kramer, Tessa Hellbusch, Jens Gärtner, Sascha Preiß und ich kurze Texte und Lyrik. Und an den Herdplatten: Christoph Bitterberg

www.writersroom.de

************************************************************************

14.01.2016 LESUNG

WELTWEITE LESUNG FÜR ASHRAF FAYADH
20:00, Filmraum Hamburg, Müggenkampstraße 45

Das internationale literaturfestival berlin (ilb) ruft alle Menschen, Institutionen, Schulen und Medien, denen Freiheit und Bürgerrechte wichtig sind, zur Teilnahme an einer weltweiten Lesung von Gedichten und Texten als Unterstützung für Ashraf Fayadh, am 14. Januar 2016 auf.

Außer mir lesen:
Mohammed Alhisamawi, Daniel Bielenstein, Henry Holland, Sascha Preiß, Larissa Rode und Jaber Tomizi

www.worldwide-reading.com

************************************************************************

20.12.2015  SCHNITT

Klosterküche (2) – Kochen mit Leib und Seele
Kloster Mariensee
NDR Fernsehen 15:15 bis 15:45 Uhr

„In der zweiten Folge besucht Pastorin Annette Behnken das Kloster Mariensee – idyllisch gelegen im Neustädter Land nördlich von Hannover. […] Sie erhält diesmal Unterstützung von einem syrischen Koch, der mit seiner Familie erst vor Kurzem als Flüchtling nach Deutschland gekommen ist. Die traditionelle Klosterküche mischt sich dabei mit arabischen Zutaten und Gewürzen – eine kulinarische Begegnung der Kulturen: Das Kloster Mariensee ist bekannt als offenes und gastliches Haus und unterstützt Flüchtlinge im nahe gelegenen Neustadt.“ (Quelle: NDR)

Regie: Cornelius Kob
Redaktion:Juliane Eisenführ
Redaktionsleiterin: Anja Würzberg
Produktion: NDR Hamburg

www.ndr.de/fernsehen/epg/import/Klosterkueche-Kochen-mit-Leib-und-Seele,sendung454222.html

************************************************************************

16.12.2015

LESUNG

Dachkammerflimmern
19:00, Café Forelle, Erzbergerstrasse 14, Hamburg

Anthologielesung zu 20 Jahre Writers‘ Room, Literatur aus der Dosenfabrik Hamburg

„Tage, Monate, ein Jahr. Es ist seltsam, wie die Zeit vergeht. Ich erzähle ihr nichts von der Frage auf der Wand. Nichts von den Träumen, den Wäldern, den Gedanken oder ihrem Platz darin.“

Weitere Lesende:
Detlev Scholz, Bettina Rolfes, Anette Zaborowski

www.writersroom.de

************************************************************************

12.12.2015 LESUNG

Screening Hotel Bellevue
Smita Patil Documentary and Short Film Festival, Pune, Indien

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

http://spiffpune.in

************************************************************************

03.12.2015 SCHNITT

Mr. Globetrotter – Von einem Abenteuer ins nächste
Typisch! NDR Fernsehen18:15 bis 18:45 Uhr
Wiederholung am 08.12.15 um 13:00 Uhr

„Er hat alles ausprobiert, was Spaß versprach. Er hat Risiko gesucht – die Welt entdeckt und anschließend auch noch Karriere gemacht. Klaus Denart gehört zu den interessantesten Geschäftsleuten unserer Zeit und lebt als Freund und Nachbar des Survival-Experten Rüdiger Nehbergs in Grande im Süden Schleswig-Holsteins. Als Mitbegründer eines der heute größten Outdoor-Unternehmen Europas haben seine eigenen Ideen Erfolg gehabt. Dabei lebte er lange als „Globetrotter“ von der Hand in den Mund.“ (Quelle: NDR)

Autorin: Gabriele Lebs
Redaktion: Christian Pipke
Produktion: produktion clipart

www.ndr.de/fernsehen/epg/import/Von-einem-Abenteuer-ins-naechste-,sendung449006.html

************************************************************************

03.12.2015 LESUNG

Jahreslesung des Forum Hamburger Autorinnen und Autoren
20:00 Kulturhaus Eppendorf, Hamburg

„… Jetzt haben sie Feierabend und stehen hier vor ihm, dafür haben sie bezahlt. Dafür, ein bisschen über den Tellerrand zu leiden, in Schweiß und Tränen zu versinken, feuchte Hände fassend, warme Körper spürend, Augen zu, Kehle auf, Bier, Träume, Dunst, Geplärre. Seine Melodien sind wie Erdrutsche, die das Denken versenken, Baumwurzeln, die in Ekstase würgen, Schwefelsümpfe, die anschmiegsam betäuben….“

Weitere Autoren:
Jonis Hartmann, Sascha Preiß, Inga Sawade, Tanja Schwarze und Oskar Sodux

www.facebook.com/events/1651049888507703

************************************************************************

November 2015 VERÖFFENTLICHUNG

DUM Nr. 76

Mein erstes literarisches „Readymade“ – natürlich zum Thema Kunst – ist im ulimativen Magazin DUM erschienen.

THEMA: KUNST
Wer geht noch hin?
Von Klamauk bis Konfrontation

www.dum.at

************************************************************************

27.11.2015  SCHNITT

Die Orkanfahrt von U 31
die nordstory
NDR Fernsehen 20:15 bis 21:15 Uhr

„U-Boot-Kommandant Lars Gößing und seine 28 Mann starke Besatzung Delta haben den Auftrag, mit ihrem U-Boot U 31 an einer Marineübung der Royal Navy teilzunehmen. 1.000 Seemeilen beziehungsweise knapp 2.000 Kilometer Überwasserfahrt von Eckernförde bis Plymouth in Südengland liegen vor dem Kapitän und seiner Besatzung. […] Nach fünf Tagen auf See schlägt das Wetter um. U 31 kämpft sich durch die aufgepeitschte Nordsee, bei Seefahrern bekannt als eines der gefährlichsten Seegebiete. Die Situation spitzt sich zu, als die Besatzung eine Hurrikanwarnung für das Seegebiet erhält, auf das sie Kurs nehmen.“ (Quelle:NDR)

Autorin: Inga Golde
Redaktion: Katrin Glenz, Andrea Jedich
Produktion: produktion clipart

www.ndr.de/fernsehen/epg/import/Die-Orkanfahrt-von-U-31,sendung447848.html

************************************************************************

26.-28.11.2015 REGIE

Screening und Preis für Hotel Bellevue
G AWARDS Neapel Italien

Ausgezeichnet mit „MIGLIOR DOCUMENTARIO“ – Bester Dokumentarfilm

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

www.facebook.com/GAwards

************************************************************************

24.11.2015 REGIE

Screening von Hotel Bellevue
Cinefest Encore
20 Uhr Lichtmess Hamburg

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

www.cinefest.de/d/pro_events.php#Encore

************************************************************************

14. – 22.11.2015 REGIE

Screening von Hotel Bellevue
Västerås Filmfestival Schweden

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

www.vasteras-filmfestival.se

************************************************************************

07.11.2015 REGIE

Schnelsener Buchenlesung Film Spezial
Screening ausgewählter Filme von mir (entstanden 2005-2014)
16 Uhr, Königskinderweg 120, Hamburg

„Der Arbeitskreis „Unkontrollierte Kulturelle Weichenstellung“ lädt ein zur 13ten Schnelsener Buchenlesung Film Spezial über Claire Walka“

Ich zeige ich ganz unterschiedliche Kurzfilme, Experimentelles, Witziges, von Kurzspielfilm über Musikvideos zu Animation und Dokumentarfilm, alle entstanden zwischen 2005-2014

Und ich lese einen kurzen Text!

************************************************************************

30.10. – 08.11.2015 REGIE

Screening von Hotel Bellevue
Mostra Audiovisual de Cambuquira, Brasilien

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

www.mostramosca.com.br
www.facebook.com/MostraAudiovisualdeCambuquira

************************************************************************

26.10.2015 REGIE

Screening von Hotel Bellevue
FESTICINI, City of Sumaré, São Paulo, Brasilien

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

www.festicini.com.br
www.facebook.com/festicini

************************************************************************

23.-24.10.2015 REGIE

Screening von Hotel Bellevue
Rugged Phoenix Underground Filmfestival
Springvale, Maine, USA

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

www.ruggedphoenixunder.wix.com/rpusff

************************************************************************

01.-04.10.2015 REGIE

Screening von Hotel Bellevue
TERRITORIUM FILM Kaliningrad, Russland

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

www.territoriyakino.ru

************************************************************************

25.09.2015 REGIE

RETROSPEKTIVE meiner Filme von 2002-2014
Künstlerhaus Lauenburg 19 Uhr

In der ersten Retrospektive meines Lebens zeige ich ganz unterschiedliche Kurzfilme, Frühwerke, Experimentelles, Witziges, von Kurzspielfilm über Musikvideos zu Animation und Dokumentarfilm, alle entstanden zwischen 2002-2014 (Programm 90 min, dazwischen Pause)

www.kuenstlerhaus-lauenburg.de

************************************************************************
ARCHIV
************************************************************************

02.-06.09.2015 ++Film/Regie++ Hotel Bellevue 25 min. @ FERFILM Fest,
Ferizaj, Kosovo

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

Info: www.ferfilmfest.com

————————————————-

11.-15.08.2015 ++Film/Regie++ Hotel Bellevue 25 min. @ Feria Internacional de Cine de Manziales FICMA, Kolumbien

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

Info: www.ficma.co

————————————————-

13.-15.08.2015 ++Film/Regie++ Hotel Bellevue 25 min. @ Middlecoastfest (OP)
Bloomington, USA

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

Info: www.middlecoastfest.com

————————————————-

08.07.2015 ++Lesung++ Kurzprosa @ „Fernweh oder Kieszommer?“
19:00, Literaturhaus Hamburg, Schwanenwik 38

„Die Nächte sind Funken, die sich im Himmel zerstäuben oder ein Loch ins neue Kleid brennen. Schief gesungene Seemannslieder und das Vergessen, wenn man in die Glut sieht.“

Weitere Autoren:
Jan Kressin, Stefan Beuse, Sophia Koutrakos, Svenja Hirsch, Hella Kemper, Dietlind Frieling, Linda Schyma, Jonis Hartmann

Info: www.literaturhaus-hamburg.de/programm/veranstaltungen/2015-07-08/fernweh-oder-kiezsommer

————————————————

05.07.2015 ++Lesung++ Kurzgeschichte @ Dachkammerflimmern
17:00, Literaturzentrum Hamburg, Schwanenwik 38

Anthologielesung zu 20 Jahre Writers‘ Room Hamburg

„Tage, Monate, ein Jahr. Es ist seltsam, wie die Zeit vergeht. Ich erzähle ihr nichts von der Frage auf der Wand. Nichts von den Träumen, den Wäldern, den Gedanken oder ihrem Platz darin.“

Weitere Autoren:
Lars Henken, Sadiq Rahman, Bettina Rolfes, Anette Zaborowski

Info: www.lit-hamburg.de/?q=veranstaltungen

————————————————-

04.07.2015 ++Film/Regie++ Hotel Bellevue 25 min. @ Filmfest Wismar
13:30 Uhr, Wismar, Kino im Filmbüro

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

Info: www.filmbuero-mv.de

————————————————-

18.06.2015 ++Film/Regie++ Hotel Bellevue 25 min. @ Festival Cinemart
19 Uhr, Barcelona, Placa Catalunya

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

Info: www.festivalcinemart.com

————————————————-

14.06.2015 ++Lesung++ Kurzgeschichte @ LIT.FEST. Stuttgart
12:00, Bühne Über Stuttgart, Doggenburgstr. 17

„Tage, Monate, ein Jahr. Es ist seltsam, wie die Zeit vergeht. Ich erzähle ihr nichts von der Frage auf der Wand. Nichts von den Träumen, den Wäldern, den Gedanken oder ihrem Platz darin.“

Weitere Autoren:
Philipp Neudert, Lisa Kempter, Thomas Bissinger, Kathleen Kennedy, Annika Eichstädt, Elvira Santos, Marion Schäuble, Henrik Pohl

Info: https://litfestblog.wordpress.com

facebook: https://www.facebook.com/litfeststuttgart

————————————————-

29.05.2015 ++Film/Regie++ Hotel Bellevue 25 min. @ Windsor Independent Filmfestal
18:00, Windsor, USA

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

Info: www.windsorfest.com/buy-tickets.html

————————————————-

22.05.2015 ++Film/Regie++ Hotel Bellevue 25 min. @ Underground Film Festival
18:30 Uhr, Film.Coop, München

Ausgezeichnet mit“BEST SOUND & MUSIC“ für Michael Gentner

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

Info: www.undergroundfilmfest.tv

————————————————-

16.05.2015 ++Film/Regie++ Hotel Bellevue 25 min. @ 300 Minutes International Film Festival, 21:15 Uhr, Alter Schlachthof Karlsruhe

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

Info: http://300minutes.jimdo.com/

————————————————

12.- 16.05.2015 ++Ausstellung, Lesung & Film/Regie++ Stadt im Wald @ Projektor, Sternstraße 4, Hamburg

Stadt im Wald – Festival mit der Künstlergruppe “Der Flaneur”

Das mobile Kino “Flimmern” lädt mit uns, der Künstlergruppe “Der Flaneur”, zu “Stadt im Wald”, einem Festival mit Ausstellung, Kino, Konzert und Lesungen ein.

Nach über einem Jahr Wandern und Flanieren in Hamburg und Umgebung begannen wir uns zu fragen, was ist Natur, was Zivilisation und kann man beides wirklich trennen?
Die Ergebnisse unserer Erkundungen haben in unterschiedlichen Künsten Ausdruck gefunden.

Es stellen aus: Claudia von Allwörden / Eva Becker / Neele Bunjes / Christian Chladny / Henning Christiansen / Fabian Daub / Florence e. / Michael Gentner / Ansgar Hilbig / Andreas Hoffmann / Fabienne Houdret / Lukas Huber / Mascha Lang / Patrick Mattausch / Frank Mudder / Piet Nieder / Wolfram Späth / Moritz Stetter / Ying Tang / Roland Trost / Claire Walka / Birgit Wudtke

Während der ganzen Ausstellung sind Fotografien von mir zu sehen.

Bei der Vernissage am 12.05. lese ich um 21 Uhr einen kurzen Text, später spielt die Band „Frank“ und DJ Tim Boo Ba legt auf.

Am 13.05. kommt um 20 Uhr mein Film „Lichtspuren“ als Vorfilm zu „Das Geheimnis der Bäume von Luc Jaquet. Dafür müssen Karten unter reservierungen@flexiblesflimmern.de mailto:reservierungen@flexiblesflimmern.de reserviert werden Eintritt fürs Kino: 8 Euro

Zu empfehlen ist auch die Finissage am 16.05. mit einer Überrschungs-Filmpremiere „Der geheimnisvolle Vulkanmann“ um 18 Uhr, der Band „Still in Search“ um 21 Uhr, danach steht dann DJ Elevate Ecky an den Plattentellern.

Schaut vorbei und freut Euch mit uns!

Info: www.facebook.com/events/1581319245479415/

————————————————-

11.-17.05.2015 ++Film/Regie++ Hotel Bellevue 25 min. @ Salón Internacional de la Luz,
Bogóta, Kolumbien

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

Info: www.saloninternacionaldelaluz.com————————————————-

06.05.2015 ++Film/Regie++ Hotel Bellevue 25 min. @ Neiße Film Festival
16:00 Zittau, 22:00 Großhennersorf

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

Info: www.neissefilmfestival.de

————————————————-

04.-06.05.2015 ++Film/Regie++ Hotel Bellevue 25 min. @ Inonu University Short Film Festival
Inonu University,Malatya, Turkey

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

Info:http://festival.inonu.edu.tr

————————————————-

23.04.2015 ++Film/Regie++ Hotel Bellevue 25 min. @ Kino Savoy Bordesholm,
Schulstraße 7, 20 Uhr, in Anwesenheit von Oliver Eckertund mir

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

Sound & Musik: Michael Gentner

Und im Anschluss:

Von Menschen und Schiffen
Dokumentarfilm von Oliver Eckert, 43 Min.

Seit 60 Jahren begrüßt und verabschiedet die Schiffsbegrüßungsanlage Willkomm Höft in Wedel Schiffe aus der ganzen Welt. Jetzt übernimmt ein neuer Pächter die Anlage mit Restaurant. Die Zeiten werden sich ändern. Eine essayistische Betrachtung über den Abschied und das Verschwinden

Mehr Info www.savoy-bordesholm.de

Beide Filme gefördert von Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein

————————————————-

08.-11.04.2015 ++Film/Regie++ Hotel Bellevue 25 min. @ Tlanchana Film Festival
Metepec (Mexico)

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

Info: www.tlanchanafest.mx/

————————————————-

28.03.2015 ++Film/Regie++ Hotel Bellevue 25 min. @ Royal Film Festival
18:30 Uhr, Royal Theatre, Benton, Arkansas (USA)

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

Info: www.theroyalplayers.com

————————————————-

26.03.2015 ++Film/Regie++ Hotel Bellevue 25 min. @ Multiverse Film Festival New York
19 Uhr, Black Door’s private Room

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

Info: www.multiversefilmfestival.com

————————————————-

22.03.2015 ++Film/Regie++ Promenade d’près-midi 3 min. @ Parachute Light Zéro ACT II
16 Uhr, Les Nautes, Paris

Ein Regenschirm, eine junge Frau und ihre Schuhe werden an einem windigen
Nachmittag durcheinander gewirbelt.

————————————————-

21.03.2015 ++Film/Regie++ Hotel Bellevue 25 min. @ Filmfest Schlewsig-Holstein
14:00 Pumpe, Kiel

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

Info: www.filmfest-sh.de

————————————————-

07.03.2015 ++Film/Regie++ Hotel Bellevue 25 min. @ Lauenbuger Kulturnacht
19 Uhr Künstlerhaus Lauenburg Elbe

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

Info: www.www.kuenstlerhaus-lauenburg.de
www.lauenburg.de/sehen_und_erleben/KuK_Programm.php

————————————————-

03.03.2015 ++ ++Schnitt++ Sand für Sylt @ NDR Fernsehen
NaturNah 18:15 bis 18:45 Uhr
Wiederholung am 04.03.2015 um 13:30 Uhr

„An nur wenigen Stellen der deutschen Nordseeküste trifft das Meer mit so großer Gewalt auf die Küste wie auf Sylt. Jedes Jahr verliert die Insel eine Million Kubikmeter Sand an der Westküste, weil Sturm und Brandung ständig an ihr nagen. Wolfgang Siegfriedt (56) ist Bauleiter der Sandvorspülungen Sylt beim Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN) in Husum. Zusammen mit seinen Kollegen sorgt er dafür, dass Sylt kein Opfer der Stürme und Brandung wird.“ (Quelle: NDR)

Autorin: Inga Golde
Redaktion: Christian Pipke
Produktion: produktion clipart

www.ndr.de/fernsehen/epg/import/NaturNah-Sand-fuer-Sylt,sendung343074.html

————————————————-

26.01.2015 ++Film/Regie + PREIS++ Hotel Bellevue 25 min. @ Mica Film Festival, Manaus, Amazonas, Brasilien, CineTeatro Guarany

Ausgezeichnet als „BEST SHORT DOC“

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

Info: www.micafilmfestival.com

————————————————-

27.12.2014 ++Film/Regie++ Hotel Bellevue 25 min. @ iChill Manila Film Festival, Ichill Theater Cafe in Sampaloc, Quezon City, Philippines

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

Gefördert von Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein

————————————————-

09.12.2014 ++Film/Regie++ Hotel Bellevue 25 min. @ IMA Film Festival, Kerala Sahitya Academy, Kerala, Indien

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

Info: www.imafilmsociety.webs.com

————————————————-

27.11.2014 ++Film/Regie++ Hotel Bellevue 25 min. @ Cine es Cena, La Laguna

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

Info: www.cineescena.com/2014/Designa%202.01/PROGRAMA.html

————————————————-

12.11. & 19.11.2014 ++Schnitt++ Abgetaucht mit U31 @NDR Fernsehen
2-Teiler, 18:15 bis 18:45 Uhr

Im ersten Teil bricht das U-Boot „U 31“ von Eckernförde in den Süden Englands auf. Wochenlang lebt die Crew eingeschlossen auf wenigen Quadratmetern. Wie ist der Alltag in einem deutschen Marine-U-Boot?
Im zweiten Teil gerät das U-Boot „U 31“ in einen Orkan. Eine heikle Situation für die ganze Crew.
(Quelle: NDR)

Autor: Inga Golde
Redaktion:Christian Pipke
Produktion: TV Plus GmbH

Teil 1: www.ndr.de/fernsehen/epg/import/Abgetaucht-mit-U-31-1,sendung303252.html

Teil 2: www.ndr.de/fernsehen/epg/import/Abgetaucht-mit-U-31-2,sendung305472.html

————————————————-

08.11.2014 – 16 Uhr++Text & Lesung++ Prosa @ Tage der offenen Ateliers, Dosenfabrik
Hamburg, Stresemannstraße 374

Im Rahmen der Tage der offenen Alteliers lesen Verena Rabe, Elena Kaufman, Henry Holland und ich in den Ateliers von Torsten Münder/ Rüdiger Braden-Weskott, Anne Karweck-Kim/ Antje Flotho, Sabine Jesse-Kniesel und Katharina Kohl.

Weitere Informationen unter:

www.writersroom.de

www.dosenfabrik-hamburg.de

————————————————-

07.11.2014 ++Film/Regie++ Hotel Bellevue 25 min.
@ Noordelijk Filmfestival Leeuwarden, Niederlande

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.
Seit drei Generationen erleben die Timms dort allen Höhen und Tiefen: Bombige Feste wie den Tanztee, scharenweise hungrige oder prominente Transitreisende, den Mauerfall vor 25 Jahren und den Strukturwandel, der die Stadt mehr und mehr ins Abseits drängt.
Das Hotel versucht die Tradition zu pflegen und zugleich den neuen Anforderungen Schritt zu halten – für frischen Wind sorgt dabei die neue Juniorchefin, eine Brasilianerin.

Info: www.noordelijkfilmfestival.nl/films/hotel-bellevue/

————————————————-

31.10.2014 ++Film/Regie++ Hotel Bellevue 25 min.
OFFIZIELLE WELTPREMIERE @ Nordische Filmtage Lübeck
Cinestar 7, 22:45 Uhr

Eine Zeitreise in die 60er Jahre: Mit Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen „Zonengrenzstadt“ Lauenburg/Elbe.

Info: www.luebeck.de/filmtage/filmdb/de/movie/view/2014/6631.html

————————————————-