Viel zu nah

(only in German)

Kurzinhalt

Renate (57) verliert nach 40 Jahren ihre Arbeit im Kaufhaus. Um die Leere zu füllen, beginnt sie, ihre Nachbarn zu beobachten. Mia (28), die extravagante  Künstlerin im Ferienapartment gegenüber fasziniert sie besonders. Renate  folgt ihr auf Schritt und Tritt und mischt sich ungefragt in ihr Leben ein.  Als klar wird, dass Mia vor kurzen Mutter geworden ist, aber damit hadert, tut Renate alles, um für Mia und das Kind unersetzlich zu werden.

Geplante Länge: 90 Minuten

Exposé und Dialogprobe (PDF): Download Broschüre Nürberger Autorestipendium 21/22

Bei Interesse, das ganze Drehbuch zu lesen, bitte eine Mail an kontakt**at**clairewalka.de schreiben.

Dramaturgische Beratung: Hilde Bechert
Enstanden im Rahmen des Nürnberger Autorenstipendiums Drehbuch

Die Drehbuchentwicklung wurde gefördert von